Wissensmanagement Wissenstransfer Wissensnetzwerke

Author: Richard Pircher
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3895787221
Size: 42.73 MB
Format: PDF, Docs
View: 7693
Download Read Online

Wissensmanagement Wissenstransfer Wissensnetzwerke from the Author: Richard Pircher. Dieses Buch fasst den Stand von Wissensmanagement praxisorientiert zusammen; es richtet sich an F?hrungskr?fte aus kleinen, mittleren und gro?en Unternehmen oder Non-Profit-Organisationen, sowie an alle anderen Personen, die sich mit wissensorientiertem Management befassen, zum Beispiel aus HR, F&E, IT, Marketing oder Verwaltung und Controlling. Kompakte Beitr?ge - geschrieben aus Sicht der Unternehmen - bieten ?berblick ?ber Wissens-management, Wissenstransfer, Wissenssicherung, effektives Auffinden von Wissen und Wissenscontrolling/Wissensbilanz. Ein wesentlicher Aspekt liegt in der Darstellung von Querbeziehungen zu verwandten Managementans?tzen wie Qualit?ts-, Prozess- und Projektmanagement, soziale Netzwerke, Innovation und ethisches Management. Fallbeispiele zeigen unter anderem auf, wie der Wissensabfluss durch Pensionierungen oder K?ndigungen reduziert werden kann, welcher Prozess die effektive Weitergabe von Erfahrungswissen unterst?tzt, wie Wissen f?r die Organisation in einem Wiki gesichert wird, wie vorhandenes Wissen schnell aufgefunden werden kann, wie Lernprozesse heute funktionieren, wie die Herausforderungen durch das Internet beantwortet werden oder wie eine Wissensbilanz die Entwicklung des intellektuellen Kapitals einer Organisation misst. Dabei werden auch Aspekte wie das ?berwinden von H?rden, erzielter Nutzen, Begleitma?nahmen und Folgeschritte behandelt.

Wissensnetzwerke

Author: Marion Graggober
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322815293
Size: 48.89 MB
Format: PDF, ePub
View: 6274
Download Read Online

Wissensnetzwerke from the Author: Marion Graggober. Die Autoren durchleuchten die strukturellen Eigenarten von Wissensnetzwerken aus unterschiedlichen Perspektiven. Themen sind u.a. die Rolle von Wissensnetzwerken vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen; die Vernetzung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft; der Produktionsfaktor "Wissen" in der betrieblichen Vernetzung; Wissensgemeinschaften und ihre Erfolgsfaktoren; die Informationstechnologie als Grundlage der Wissensvernetzung.

Wissensmanagement Durch Communities Of Practice

Author: Katja Zboralski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3835095307
Size: 76.63 MB
Format: PDF
View: 523
Download Read Online

Wissensmanagement Durch Communities Of Practice from the Author: Katja Zboralski. Was sind Communities of Practice (CoPs) und was kennzeichnet CoPs in Unternehmen? Welche Faktoren beeinflussen die Interaktion zwischen den Mitgliedern einer Community? Worauf gr√ľndet sich das Potential von CoPs? Welche konkreten Auswirkungen k√∂nnen CoPs haben? Katja Zboralski zeigt, dass CoPs n√ľtzliche Instrumente des Wissensmanagements sind. Dar√ľber hinaus verdeutlicht sie die Bedeutung einer aktiven Managementunterst√ľtzung sowie des Community-Brokers.

Organisationales Lernen Und Wissensmanagement

Author: Christiane Prange
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783409117623
Size: 33.18 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7499
Download Read Online

Organisationales Lernen Und Wissensmanagement from the Author: Christiane Prange. Christiane Prange zeigt auf, wie Unternehmen konkret bei der Umsetzung von Organisationalem Lernen und Wissensmanagement vorgehen und welche Erfolge sie bisher erzielt haben. Zur weiteren Unterst√ľtzung wird eine strukturierte √úbersicht √ľber existierende Instrumente gegeben.

Wissensmanagement In Klein Und Mittelbetrieben

Author: Patrick Schlögl
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832472401
Size: 27.62 MB
Format: PDF
View: 4079
Download Read Online

Wissensmanagement In Klein Und Mittelbetrieben from the Author: Patrick Schl√∂gl. Inhaltsangabe:Einleitung: Wissensmanagement geh√∂rt derzeit zu den am meisten diskutierten Managementkonzepten. Einer der wichtigsten Ansatzpunkte zur Schaffung eines dauerhaften Wettbewerbsvorteils ist Wissen. Wissen wird als der dominierende Produktionsfaktor des heutigen Wirtschaftslebens betrachtet, als einzig verbleibender Wettbewerbsvorteil der entwickelten L√§nder im globalen Wettbewerb identifiziert. Vielfach wird vom √úbergang von der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft gesprochen, in der traditionelles Management und traditionelle Organisationsformen nicht mehr wettbewerbsf√§hig sein werden. Die konsequente Pflege der spezifischen Erfahrungen entwickelt sich f√ľr Unternehmen zu einer vordringlichen Managementaufgabe. Im Kontext einer wissensintensiven Wertsch√∂pfung ist es zunehmend wichtig, Informationen und Wissen als strategische Ressourcen im Prozess, im Produkt und als Produkt zu nutzen. Wissen wird zum Motor und zur entscheidenden Gr√∂√üe im Wertsch√∂pfungsprozess. Dies findet vor dem Hintergrund einer turbulenten Wissensumwelt mit explosionsartiger Vermehrung des Wissens, daraus resultierender Spezialisierung sowie zunehmender Globalisierung der Wirtschaft statt. Auf der einen Seite ergeben sich dadurch Chancen und neue M√§rkte. Auf der anderen Seite bestehen Gefahren durch schnelle Veralterung von eigenem Know-how und neue Konkurrenten, so dass die Notwendigkeit eines gezielten Wissensmanagements entsteht. Gang der Untersuchung: Ziel der vorliegenden Arbeit soll sein, den Begriff bzw. die Theorie des Wissensmanagements n√§her zu erl√§utern und in Anbetracht der besonderen Anforderungen und M√∂glichkeiten von klein- und mittelst√§ndischen Unternehmen zu untersuchen. Wegen der besonderen Charakteristik und aufgrund der Personal- und Produktstruktur von klein- und mittelst√§ndischen Unternehmen, sind diese Unternehmen in besonderem Ma√ü vom Thema Wissensmanagement betroffen. Mitarbeiter √ľbernehmen h√§ufig vielf√§ltige, funktions√ľbergreifende Aufgaben, f√ľr deren Bearbeitung ein umfangreiches und projekt√ľbergreifendes Wissen erforderlich ist. T√§tigkeiten in diesen Unternehmen zeichnen sich zudem durch hohe Komplexit√§t und damit hohen Wissensbedarf aus. So sollen die M√∂glichkeiten von Wissensmanagement und Barrieren bei der Einf√ľhrung von Wissensmanagement untersucht werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG4 1.1PROBLEMSTELLUNG4 1.2ZIELSETZUNG5 1.3AUFBAU DER ARBEIT6 2.THEORETISCHE GRUNDLAGEN DES [...]

Konzeptaufbau Zur Einf Hrung Eines Wissenspools

Author: Beatrice Wälti
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656870136
Size: 30.90 MB
Format: PDF, ePub
View: 506
Download Read Online

Konzeptaufbau Zur Einf Hrung Eines Wissenspools from the Author: Beatrice W√§lti. Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 5.4, Hochschule f√ľr Wirtschaft Z√ľrich, Veranstaltung: Wissensmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Wissensmanagement ist keine Neuentdeckung, z.B. in den Z√ľnften wurde schon fr√ľher Wissen gezielt bearbeitet und weitergegeben. In den letzten Jahrzenten verst√§rkte sich das Interesse, wobei Lehre und Forschung viel Neues hervorgebracht hat. Wissensmanagement ist bei gr√∂sseren Firmen schon Mehrfach im Einsatz, w√§hrend bei vielen KMU's jedoch die Ressource Wissen praktisch dem Zufallsprinzip √ľberlassen wird. Vielfach wird Wissen nicht systematisch gepflegt und bewahrt, Verbesserungsm√∂glichkeiten werden vernachl√§ssigt und die Wissens- und Kreativit√§tspotentiale der Mitarbeiter werden nicht optimal ausgesch√∂pft. Diese Einstellung kann fatale Folgen f√ľr die Wettbewerbsf√§higkeit haben, zumal effiziente Kommunikation, die Sicherstellung von relevanten und aktuellen Informationen und schlussendlich Wissen bewusster und zielgerichteter einzusetzen sich jeder leisten kann. Erfolgsfaktoren sind immer weniger wirtschaftliche, technische oder organisatorische Verfahrensweisen sondern in erster Linie der zielgerichtete Umgang mit Wissen. Diese Arbeit zeigt zentral auf, dass jedes KMU sich Wissensmanagement leisten kann - die wertvolle Aufgabe, Wissen bewusster und zielgerichteter zu handhaben sollte sich jeder g√∂nnen. Da vielfach weniger Ressourcen zu Verf√ľgung stehen ist es sinnvoll, zuerst die Schwerpunkte festzulegen, behalten was sich bew√§hrt hat und √§ndern was n√∂tig ist. Vielfach k√∂nnen Neuerungen an bereits bestehendes angekn√ľpft und damit anschlussf√§hig gemacht werden, denn Bestrebungen nach Qualit√§t, Mitarbeitermotivation, Wissensmanagement gab es schon immer und kommen nicht aus der Mode.

Wissensorientierte Unternehmensf Hrung

Author: Klaus North
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322945324
Size: 74.84 MB
Format: PDF, Kindle
View: 934
Download Read Online

Wissensorientierte Unternehmensf Hrung from the Author: Klaus North. In seinem Lehrbuch demonstriert Klaus North mit einer Vielzahl von Praxisbeispielen, wie wissensorientierte Unternehmensf√ľhrung und das Management von Wissensressourcen erfolgreich umgesetzt werden k√∂nnen. Die zweite Auflage ist durchgesehen und aktualisiert. Kapitel 7 wurde um eine erweiterte Darstellung der Einf√ľhrungspfade des Wissensmanagement erg√§nzt.