Sterben Und Tod

Author: Knud Eike Buchmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662497565
Size: 76.22 MB
Format: PDF
View: 6227
Download Read Online

Sterben Und Tod from the Author: Knud Eike Buchmann. In dem vorliegenden Buch beleuchtet der langjÀhrig erfahrene Psychotherapeut und Vorsitzende einer Hospizbewegung, Professor Knud Eike Buchmann, psychologische Aspekte in Bezug auf das eigene Sterben und den eigenen Tod. Er geht dabei Fragen nach wie: Wann und wie werde ich sterben? Kann ich mich auf das Sterben vorbereiten? Gibt es das Nichts nach dem Tod und wie lÀsst sich mit der Trauer umgehen? Professor Buchmann zeigt anhand zahlreicher konkreter Beispiele wie es gelingt, mit einem klaren Konzept und einer bewussten Haltung dem Lebensende gelassen und angstfrei entgegen zu sehen. Das Werk wendet sich an alle, die sich mit dem eigenen Sterben, dem eigenen Tod und der Trauer auseinandersetzen möchten, aber auch an Angehörige und Hinterbliebene.

Pflegeoasen In Deutschland

Author: Hermann Brandenburg
Publisher: SchlĂŒtersche
ISBN: 384268407X
Size: 66.39 MB
Format: PDF, Docs
View: 4608
Download Read Online

Pflegeoasen In Deutschland from the Author: Hermann Brandenburg. Pflegeoasen sind MehrpersonenrĂ€ume zur Versorgung von Menschen mit schwerer Demenz in der Langzeitpflege. Die EinschĂ€tzungen zu diesem neuen Versorgungskonzept sind geteilt. Die einen halten es fĂŒr eine kostensparende Gruppenversorgung alter und schwer pflegebedĂŒrftiger Menschen, die anderen sehen darin eine innovative und bedĂŒrfnisgerechte Versorgungsform. Eine sachliche, auf wissenschaftlichern Ergebnissen aufbauende Diskussion, ist erforderlich. Dieses Buch liefert einen wichtigen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion und nĂ€hert sich der Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven - u.a. Soziologie, Ethik, Medizin - an. Dabei bietet es Fakten statt Meinungen!

Soziale Arbeit Und Sterbebegleitung Demenzkranker Menschen In Station Ren Pflegeeinrichtungen

Author: Heike Anne Kuper-Bolle
Publisher: diplom.de
ISBN: 3842812043
Size: 76.53 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4957
Download Read Online

Soziale Arbeit Und Sterbebegleitung Demenzkranker Menschen In Station Ren Pflegeeinrichtungen from the Author: Heike Anne Kuper-Bolle. Inhaltsangabe:Einleitung: Ein hohes Lebensalter zu erreichen, entspricht dem Wunsch vieler Menschen. Aber das Alter birgt auch negative Seiten, nimmt doch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken zu, je Ă€lter die Menschen werden. In Deutschland leben gegenwĂ€rtig ca. 1,2 Millionen Demenzkranke, die Zahl soll sich aller Voraussicht nach bis 2040 verdoppeln. Die Zunahme von Demenz-Patienten wird laut epidemiologischen Modellrechnungen auf 1,67 bis 2,2 Millionen im Jahr 2020 steigen. Ein Großteil der Demenzkranken in Deutschland wird zuhause betreut, sie stellen zudem auch die grĂ¶ĂŸte Bewohnergruppe in stationĂ€ren Pflegeeinrichtungen dar. Demenzerkrankte verbringen im stationĂ€ren Bereich in der Regel ihre letzten Lebensmonate bzw. -jahre, sodass Pflegeeinrichtungen die Funktion von Sterbeorten ĂŒbernehmen, ohne jedoch eine Hospizeinrichtung zu sein. Ein Konzept in Anlehnung an Palliativ Care ist erforderlich, um diese sterbenden Demenzerkrankten adĂ€quat versorgen und begleiten zu können. Palliativ Care ist eng an die Hospizidee angelehnt. Es beinhaltet die grĂ¶ĂŸtmögliche Linderung der Beschwerden und die Begleitung der Sterbenden und ihrer Angehörigen auf dem letzten gemeinsamen Weg bis zum Tod. In der palliativen Versorgung gilt die Maxime ambulant vor stationĂ€r , diese umzusetzen ist jedoch bei einer fortschreitenden Demenzerkrankung hĂ€ufig nicht möglich, weil Angehörige ihre sterbenden Angehörigen nicht lĂ€nger versorgen können. Viele Angehörige bringen ihr Familienmitglied erst in stationĂ€re Versorgung, wenn sie ihre psychischen und physischen Belastungsgrenzen erreicht bzw. ĂŒberschritten haben. Demenzerkrankte leben in ihrer eigenen Welt, die kognitiven FĂ€higkeiten lassen im Laufe der Erkrankung verstĂ€rkt nach, wobei die emotionale Wahrnehmungsleistung oftmals erhalten bleibt. Eine besondere Schwierigkeit in der Betreuung beinhaltet das Erkennen der BedĂŒrfnisse, da im fortgeschrittenen Stadium einer Demenz das Sprachvermögen betrĂ€chtlich eingeschrĂ€nkt ist. Daher benötigen Demenzerkrankte besonders in der letzten Lebensphase intensive Begleitung und Aufmerksamkeit, um ihnen ein wĂŒrdevolles Sterben zu gewĂ€hrleisten. Darin Ă€ußert sich die Herausforderung an das Personal und verlangt Kompetenzen in der palliativen Versorgung und Begleitung. Die Soziale Arbeit stellt in der stationĂ€ren Versorgung die Anforderung, verschiedene Bereiche miteinander zu vernetzten. Das bedeutet, dass Sozialarbeiter Sterbende begleiten und ĂŒberdies die Angehörigen [...]

Menschen Mit Demenz Und Ihre Familien

Author: Christine Riesner
Publisher: SchlĂŒtersche
ISBN: 3842682719
Size: 33.72 MB
Format: PDF, ePub
View: 2854
Download Read Online

Menschen Mit Demenz Und Ihre Familien from the Author: Christine Riesner. Die meisten Menschen mit Demenz leben in ihrem hĂ€uslichen Umfeld. Dort findet die Pflege vorwiegend statt, und sie wird hauptsĂ€chlich von Angehörigen geleistet. Diese Familien stehen unter starkem psychischen und physischen Druck. HĂ€ufig genug erkennen sie jedoch nicht, unter welcher Belastung sie stehen und wissen noch viel weniger welche Hilfen es gibt. Umso wichtiger ist ein Assessmentinstrument, das die Belastungen erkennbar und erfassbar macht. Genau dies ermöglicht CarenapD. Es gibt kein anderes Assessment, dass diese UnterstĂŒtzung leistet. Mit diesem Buch liegen erste Erkenntnisse zur Anwendung von CarenapD in Deutschland vor. Es ist ein Meilenstein in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz und ihren Familien.

Wie Wir Sterben

Author: Marina Brandes
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531926977
Size: 24.89 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1167
Download Read Online

Wie Wir Sterben from the Author: Marina Brandes. Sigmund Freud sah die Anziehungskraft christlich-religiöser „Illusionen“ in der möglichen Aussöhnung des Menschen mit dem Tod begrĂŒndet. Heute hat die moderne Industriegesellschaft die Religion jedoch weitestgehend hinter sich gelassen, die Vorstellungen von Tod und Sterben haben sich gewandelt. Marina Brandes untersucht, wie, in welchem Alter, an welchen Orten und unter welchen UmstĂ€nden heute im Vergleich zu vormodernen Epochen normalerweise gestorben wird. Sie zeigt, welche Assoziationen mit dem Tod verknĂŒpft sind und entwickelt vor dem Hintergrund der Medizinalisierung, der Institutionalisierung des Sterbens und der Ausgrenzung der Sterbenden, Perspektiven fĂŒr ein versöhntes, gutes Sterben.

Das Verborgene Leben

Author: Gerhard Sauter
Publisher: GĂŒtersloher Verlagshaus
ISBN: 3641071194
Size: 74.35 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6125
Download Read Online

Das Verborgene Leben from the Author: Gerhard Sauter. Theologie in seelsorgerlicher Perspektive - Der lange erwartete neue Entwurf einer theologischen Anthropologie - Das reife Werk eines international renommierten Theologen

Seelsorge In Palliative Care

Author: Manfred Belok
Publisher: Theologischer Verlag ZĂŒrich
ISBN: 3290200779
Size: 51.60 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1854
Download Read Online

Seelsorge In Palliative Care from the Author: Manfred Belok. Seit geraumer Zeit steht Palliative Care als Leitbegriff fĂŒr umfassende Pflege und Zuwendung. In den meisten Leitlinien gehört dazu auch die spirituelle Begleitung: Sie soll dem BedĂŒrfnis nach existenzieller, spiritueller und religiöser Auseinandersetzung mit der Frage nach Lebenssinn, Lebensdeutung und Lebensvergewisserung entgegenkommen sowie in der KrisenbewĂ€ltigung helfen. Doch was heisst dies fĂŒr die konkrete Begleitung von Menschen, die krank sind und im Sterben liegen? Wie kann das Idealbild von Palliative Care unter den strukturellen Bedingungen in KrankenhĂ€usern und anderen Einrichtungen möglichst umfassend verwirklicht werden? Die Autorinnen und Autoren nĂ€hern sich der Bedeutung und den Möglichkeiten von Seelsorge innerhalb des Konzepts Palliative Care und stellen notwendige moralische und sozialethische Reflexionen an.