Theologie Nach Dem Cultural Turn

Author: Judith Gruber
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170271660
Size: 55.35 MB
Format: PDF, Docs
View: 7048
Download Read Online

Theologie Nach Dem Cultural Turn from the Author: Judith Gruber. Wie lĂ€sst sich der christliche Einheits- und UniversalitĂ€tsanspruch angesichts der faktischen PluralitĂ€t partikularer Theologien normativ begrĂŒnden? Das Projekt, Theologie interkulturell zu betreiben, sucht Antworten auf diese Frage: mit der fundamentaltheologischen VerhĂ€ltnisbestimmung von der PartikularitĂ€t und UniversalitĂ€t des Evangeliums, von Einheit und Differenzen in Theologien, von NormativitĂ€t und Kontingenz christlicher Gottesreden. Gruber stellt zunĂ€chst in historischen Skizzen den Weg zur interkulturellen Theologie dar, um dann eine fundamentaltheologische Interpretation im Rahmen einer Theologie nach dem Cultural Turn zu entwerfen: InterkulturalitĂ€t, postkolonial als Raum der Differenz und Raum der Absenz entworfen, wird zu einer theologischen Ressource.

Sozialtheologie

Author: Clemens Sedmak
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 53.18 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4228
Download Read Online

Sozialtheologie from the Author: Clemens Sedmak. Sozialtheologie ist Theologie nach dem -cultural turn-. Der -cultural turn- ist die erkenntnistheoretische Wende nach der Einsicht, dass Erkenntnistheorie und Kulturtheorie nicht voneinander getrennt werden konnen. Erkenntnistheorie ist Kulturarbeit, Arbeit in und an Kultur. Daher braucht Theologie die Sozialwissenschaft - aber auch die Sozialwissenschaft Theologie. In diesem Buch werden -Experimente eines Dialogs- vorgestellt, Experimente der Begegnung zwischen Theologie und Sozialwissenschaft. -Stumme Theologien- in der sozialen Welt und die -theologia incognita- in den Sozialwissenschaften werden ebenso freigelegt wie die Moglichkeit einer -Option fur die Armen-. An ausgewahlten Disziplinen (Okonomie, Geschichtswissenschaft, Cultural Anthropology) und ausgewahlten Autoren (von Durkheim bis Luhmann) werden diese Themen illustriert und erhartet."

Kulturelle Geographien

Author: Christian Berndt
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839407249
Size: 10.98 MB
Format: PDF
View: 4767
Download Read Online

Kulturelle Geographien from the Author: Christian Berndt. Der »Cultural Turn« hat auch in der Humangeographie fĂŒr eine lĂ€ngst ĂŒberfĂ€llige Verunsicherung gesorgt. Als ReflexivitĂ€tsschub raubte er vermeintlichen Gewissheiten ihre SelbstverstĂ€ndlichkeit. Als konstruktivistisches Projekt machte er deutlich, dass die RĂ€umlichkeit der Welt auf kontingente Weise symbolisch vermittelt ist. Und als Aufforderung zu konsequent relationalem Denken zwingt er uns endgĂŒltig, kreativer ĂŒber Raum und Ort nachzudenken. In diesem Buch geben Geographinnen und Geographen aus unterschiedlichen Blickwinkeln Einblicke in geographisches Arbeiten nach dem »Cultural Turn«. Der Band versteht sich damit auch als ein PlĂ€doyer fĂŒr ein innovatives und junges Feld der Humangeographie.

Dem Leiden Ein Ged Chtnis Geben

Author: Kurt Appel
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899719816
Size: 26.80 MB
Format: PDF
View: 1843
Download Read Online

Dem Leiden Ein Ged Chtnis Geben from the Author: Kurt Appel. This Festschrift entitled Dem Leiden ein Gedachtnis geben (Endowing Suffering with a Memory) - honouring Johann Reikerstorfer on the occasion of his retirement brings together the various voices of companions and friends, colleagues and scholars. Point of departure of this volume are Theses on an Anamnetic Christology. Its contributions follow the trace of a christology in the horizon of a memory of suffering, in which a universal vision of justice, also including the dead, is expressed - in resistence to a perspective on history, forgetting the suffering and victims.

Geschichtsbewusstsein Und Zukunftserwartung In Pietismus Und Erweckungsbewegung

Author: Wolfgang Breul
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647558427
Size: 32.87 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6190
Download Read Online

Geschichtsbewusstsein Und Zukunftserwartung In Pietismus Und Erweckungsbewegung from the Author: Wolfgang Breul. Zeitwahrnehmung, Geschichtsbewusstsein und Zukunftserwartung sind in den Geschichts- und Kulturwissenschaften derzeit viel diskutierte Themenfelder. Sie sind fĂŒr das VerstĂ€ndnis des Pietismus im 17./18. und der Erweckungsbewegung im 19. Jahrhundert von grundlegender Bedeutung. Pietisten und Erweckte entwickelten Zukunfts- und Endzeitvorstellungen und damit verbunden Deutungen der allgemeinen und der christlichen Geschichte. Sie haben die beiden großen protestantischen Erneuerungsbewegungen nachhaltig geprĂ€gt und wirken teilweise bis heute fort. Die GegenĂŒberstellung von Pietismus und Erweckung macht dabei KontinuitĂ€ten und DiskontinuitĂ€ten sichtbar und soll zu weiterer Forschung anregen. Der Band versammelt neue BeitrĂ€ge von fĂŒhrenden Vertretern der Pietismusforschung und Nachwuchswissenschaftlern in interdisziplinĂ€rer Perspektive. Kirchen- und Theologiegeschichte, Germanistik, Kulturgeschichte und Erziehungswissenschaften bieten unterschiedliche ZugĂ€nge zu den Themen des Sammelbands. Neben grundlegenden AufsĂ€tzen zur Pietismusforschung nach dem „Cultural Turn“ (Hartmut Lehmann), zum Geschichtsbewusstsein um 1700 (Wolf-Friedrich SchĂ€ufele) und zur Vorstellung einer „offenen Zukunft“ (Daniel Fulda) beschĂ€ftigen sich die Autoren u. a. mit Philipp Jakob Speners „Hoffnung besserer Zeiten“, August Hermann Franckes „Generalreform“, pietistischen Sammelbiographien, Herrnhuter „LebenslĂ€ufen“, geschichtstheologischen Deutungen von Naturkatastrophen, der Zukunftserwartung Nikolaus Ludwig von Zinzendorfs und radikaler Pietisten sowie dem Geschichtsbild wĂŒrttembergischer Erweckter, evangelischer Missionare und der GebrĂŒder Heinrich und Leopold Ranke.

Cultural Turns

Author: Doris Bachmann-Medick
Publisher:
ISBN:
Size: 32.20 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5222
Download Read Online

Cultural Turns from the Author: Doris Bachmann-Medick. Die gegenwĂ€rtigen Kulturwissenschaften bilden eine ausgeprĂ€gte Theorie- und Forschungslandschaft. Ihre Dynamik entspringt vor allem dem Spannungsfeld wechselnder "cultural turns" quer durch die Disziplinen: - interpretive turn - performative turn, - reflexive turn/literary turn, - postcolonial turn, - translational turn, - spatial turn, - iconic turn. Der Band stellt diese "Wenden" in ihren systematischen Fragestellungen, ErkenntnisumbrĂŒchen sowie Wechselbeziehungen vor und zeigt ihre Anwendung in konkreten Forschungsfeldern. Damit wird eine "Kartierung" der neueren Kulturwissenschaften geleistet und zugleich ein umfassender Überblick ĂŒber ihre Entwicklungen und Ausrichtungen geboten - mit einer FĂŒlle verarbeiteter internationaler Forschungsliteratur.