The Development Of Tourist Culture And The Formation Of Social And Cultural Identities 1800 1914 With Particular Reference To Central Europe

Author: Jill Steward
Publisher:
ISBN:
Size: 72.74 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1461
Download Read Online

The Development Of Tourist Culture And The Formation Of Social And Cultural Identities 1800 1914 With Particular Reference To Central Europe from the Author: Jill Steward. ABSTRACTThe essays presented here for submission for the degree of PhD by publication were published between 1998 and 2006 and (with one exception) consist of sole-authored studies in cultural history focused on the development of tourist culture in the period 1800-1914. Cultural history as a field of academic study is a rich area for interdisciplinary research and these case studies draw on a wide range of disciplines? anthropology, cultural geography, the history of medicine, visual culture, media and literature for theoretical and methodological support. Together, they constitute a coherent examination of the material and cultural factors influencing the development and expansion of tourist culture across the European continent and an exploration of its role in the formation of the social and cultural identities of people and places in the period 1800-1914, in different contexts and from different perspectives. The essays fall into two main groups. The first focuses on material and cultural factors influencing the growth of tourism in central Europe: its relationship to the development of urban culture and nationalism in the region and to the discourses and practices relating to health and leisure that supported the spa trade. A particular concern is the contribution of a developing tourist culture to the formation of cultural identities within the Habsburg Monarchy in an era of growing nationalism. For the state, tourism represented an opportunity to counteract its growing weakness by capitalising on the imperial image (a key element in touristic images of Vienna), to bolster the image of the Monarchy abroad and attract valuable foreign currency. At the same time the growth of tourism contributed to that weakness by reinforcing perceptions of cultural distinctiveness in areas influenced by growing national and regional self-consciousness. The second group of essays focuses on the production of tourists and the creation of a market for different types of tourism through an examination of the discourses influencing tourist motivations and behaviours, the experience and performance of place and the broader question of how and why tourists were attracted to particular places. A theme running through both sets of essays is that of the way that the spread of tourist culture, geographically and socially, contributed to the formation of cultural identities as particular social groups incorporated tourist practices into their lifestyles, and the places they visited acquired distinctive tourist images. Key factors in this process were the media and cultural industries responsible for the production and dissemination of travel-related forms of literature and visual culture. These industries helped to shape tourism as an economic and social institution by influencing the way in which particular places were produced for tourists and the manner in which they were perceived, experienced and performed as, for example, in case of the relationship between the British and different parts of continental Europe.

Kalewala

Author: Elias Lönnrot
Publisher: Jung und Jung Verlag
ISBN: 3990271318
Size: 65.68 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5440
Download Read Online

Kalewala from the Author: Elias Lönnrot. Das Meer, die Erde, die Sterne, die Liebe und der Tod: Eine große VerserzĂ€hlung ĂŒber die Erschaffung der Welt. Von der Erschaffung der Erde und der Gestirne erzĂ€hlt dieses Epos, von der Kultivierung des Bodens und dem launischen Meer, vor allem aber von den Begegnungen mit dem schemenhaften Land im Norden, um dessen Tochter die Herren WĂ€inĂ€möinen, LemminkĂ€inen und Ilmarinen gleichermaßen werben. Doch auf die Freier warten gefĂ€hrliche Aufgaben. Kalewala, das Land des Urvaters Kalewa, ist Schauplatz dieses groß angelegten Freskos der mythenumsponnenen FrĂŒhzeit Finnlands. Auf zahlreichen Fußreisen hatte Elias Lönnrot - im Geist des spĂ€tromantischen 19. Jahrhunderts - Tausende von Versen mĂŒndlich ĂŒberlieferter Lieder gesammelt, Lieder epischen, lyrischen und beschwörenden Inhalts, die er in der Folge zu einem teils heldisch-kriegerischen, teils zauberhaft-magischen Epos verband. Viele namhafte Übersetzer haben sich am »Kalewala« versucht, doch erst Gisbert JĂ€nickes Arbeit ist es, die den höchsten AnsprĂŒchen genĂŒgt: Sie ist vollstĂ€ndig, beruht in allen Details auf dem Original, berĂŒcksichtigt auch die neuesten Forschungsergebnisse und besticht durch ihre geschmeidig fließende Eleganz.

Kalewala

Author: Anonym
Publisher: Createspace Independent Pub
ISBN: 9781482363333
Size: 80.63 MB
Format: PDF, Docs
View: 2384
Download Read Online

Kalewala from the Author: Anonym. Anonym: Kalewala Edition Holzinger. Taschenbuch Berliner Ausgabe, 2013 VollstĂ€ndiger, durchgesehener Neusatz bearbeitet und eingerichtet von Michael Holzinger Entstanden: Das aus 50 Runen mit 22.795 Versen bestehende Kalewala ist das National-Epos der Finnen. Es wurde in ĂŒber tausendjĂ€hriger Tradition mĂŒndlich ĂŒberliefert und erstmals 1835 von dem Arzt Elias Lönnrot veröffentlicht, der seit 1828 Verse zusammengetragen hatte. Dieses »Alte Kalewala« enthielt 32 GesĂ€nge und 12.078 Verse. Eine wesentlich erweiterte Form, das »Neue Kalewala« erschien 1849. Der hier vorliegende Text folgt der Übertragung von Anton Schiefner. Textgrundlage sind die Ausgaben: Kalewala. Das National-Epos der Finnen, Übers. v. Anton Schiefner, 2 BĂ€nde, Berlin: Lambert Schneider, [o.J.]. Herausgeber der Reihe: Michael Holzinger Reihengestaltung: Viktor Harvion Gesetzt aus Minion Pro, 9 pt.

Kolumbus Erbe

Author: Charles C. Mann
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 364403771X
Size: 26.94 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4921
Download Read Online

Kolumbus Erbe from the Author: Charles C. Mann. «Das beste Sachbuch des Jahres.» TIME Die Entdeckung Amerikas war fĂŒr das Leben auf unserem Planeten das folgenreichste Ereignis seit dem Aussterben der Dinosaurier. Denn: Millionen Jahre waren die HemisphĂ€ren weitgehend voneinander isoliert gewesen. Mit Kolumbus traten sie in einen Austausch. Menschen und Pflanzen, Tiere und Krankheiten gelangten per Schiff in neue LebensrĂ€ume und schufen eine Welt, in der nichts blieb, wie es einmal gewesen war. Das hatte auch gravierende politische Konsequenzen: Der «kolumbische Austausch» trug mehr als alles andere dazu bei, dass Europa zur Weltmacht aufstieg und China verdrĂ€ngte. Charles C. Mann zeichnet ein spannendes Panorama dieser VorgĂ€nge, das Kontinente und Jahrhunderte umfasst. Ein großartiges LesevergnĂŒgen fĂŒr alle Wissensdurstigen! «Herausragend.» The New York Times «Ein faszinierendes und vielschichtiges Buch, das auf vorbildliche Weise sprechende Fakten mit gutem GeschichtenerzĂ€hlen vereint.» The Washington Post

Wohlstand Und Armut Der Nationen

Author: David Landes
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641051118
Size: 52.10 MB
Format: PDF, ePub
View: 1758
Download Read Online

Wohlstand Und Armut Der Nationen from the Author: David Landes. Das Standardwerk zur Wirtschaftsgeschichte Kaum eine Frage ist umstrittener und stĂ€rker mit Ideologie befrachtet als die, warum manche LĂ€nder wirtschaftlich Ă€ußerst erfolgreich sind, wĂ€hrend andere unfĂ€hig scheinen, aus ihrer Armut herauszufinden. Liegt es am Klima? An der Kultur? An der Politik? In seiner umfassenden Geschichte ĂŒber die Weltwirtschaft der letzten sechshundert Jahre entwickelt David Landes Antworten auf diese Fragen und bietet zugleich ein Standardwerk zur Geschichte der Weltwirtschaft.

Konomie F R Den Menschen

Author: Amartya Kumar Sen
Publisher:
ISBN: 9783423362641
Size: 64.96 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5545
Download Read Online

Konomie F R Den Menschen from the Author: Amartya Kumar Sen. Das große Buch des NobelpreistrĂ€gers: Eine Programmschrift, die ökonomische Vernunft, politischen Realismus und soziale Verantwortung zusammenfĂŒhrt. Mit diesem Buch hat Sen eine Schneise in die Globalisierungsdebatte geschlagen. Als einer der bedeutenden Wirtschaftstheoretiker der Gegenwart fordert er die Moral in der Marktwirtschaft ein und packt das Weltproblem Nr. 1 an: die sich immer weiter öffnende Schere zwischen dem global agierenden Turbokapitalismus und der zunehmenden Arbeitslosigkeit und Verarmung. Dieses engagierte Buch hat er fĂŒr die breite Öffentlichkeit geschrieben, eindringlich stellt er dar, daß Freiheit, Gleichheit und SolidaritĂ€t keine abstrakten Ideale sind, sondern fundamentale Voraussetzungen fĂŒr eine prosperierende, gerechte Weltwirtschaft.