Das S Chsische Strafrecht Im 19 Jahrhundert Bis Zum Reichsstrafgesetzbuch

Author: Judith Weber
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3899497309
Size: 66.43 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6973
Download Read Online

Das S Chsische Strafrecht Im 19 Jahrhundert Bis Zum Reichsstrafgesetzbuch from the Author: Judith Weber. A presentation of the development of the Saxon criminal codes in the 19th century is the goal of this work. It focuses on the codification efforts since 1811, the respective effective versions of the Saxon criminal codes, the debates held by law planning authorities and their drafts as well as commentary from various academics and public authorities.

Juristische Zeitgeschichte

Author: Thomas Vormbaum
Publisher: LIT Verlag M√ľnster
ISBN: 3643111231
Size: 15.40 MB
Format: PDF, Docs
View: 4275
Download Read Online

Juristische Zeitgeschichte from the Author: Thomas Vormbaum.

Festschrift 200 Jahre Juristische Fakult T Der Humboldt Universit T Zu Berlin

Author: Stefan Grundmann
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3899496302
Size: 47.97 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7648
Download Read Online

Festschrift 200 Jahre Juristische Fakult T Der Humboldt Universit T Zu Berlin from the Author: Stefan Grundmann. Die Juristische Fakult√§t wurde zusammen mit der Berliner Universit√§t im Jahre 1810 von K√∂nig Friedrich Wilhelm III. er√∂ffnet. Viele ber√ľhmte Juristen lehrten an der Berliner Universit√§t: in der Anfangszeit Friedrich Carl von Savigny, sp√§ter u. a. Levin Goldtschmidt, Otto von Gierke, Josef Kohler, Rudolf Smend, Martin Wolff, Ernst Rabel, Friedrich von Liszt. Die Festschrift Geschichte und Gegenwart erscheint aus Anlass des 200-j√§hrigen Bestehens der Juristischen Fakult√§t.

Das Strafrecht Der Deutschen Demokratischen Republik

Author: Moritz Vormbaum
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161537783
Size: 37.75 MB
Format: PDF
View: 6740
Download Read Online

Das Strafrecht Der Deutschen Demokratischen Republik from the Author: Moritz Vormbaum. English summary: The book contains an overall assessment of the criminal justice system of the German Democratic Republic (GDR). The author scrutinises the criminal laws of the GDR and analyses questions such as the relationship between the Ministry of State Security and the judiciary. The book fills a gap in the literature on German criminal law and modern history. German description: Moritz Vormbaum bietet eine Analyse und Bewertung des Strafrechtssystems der DDR. Dieses untersucht er unter Einbeziehung der Besatzungszeit und der Zeit zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Strafgesetze und ihre Anwendung in der Justizpraxis. Das Verhaltnis zwischen der Strafjustiz und dem Ministerium fur Staatssicherheit wird ebenfalls beleuchtet. Die Gesamtbewertung erortert Kontinuitatsfragen und entwirft ein Deutungsmuster fur das Strafrecht der DDR. Die Schrift wertet umfangreiches Quellenmaterial, darunter bislang unveroffentlichtes Archivmaterial, aus. Damit schliesst Moritz Vormbaum eine Lucke der strafrechtlichen und zeitgeschichtlichen Forschung.

Verj Hrung Im Strafrecht

Author: Martin Asholt
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161534478
Size: 27.80 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2363
Download Read Online

Verj Hrung Im Strafrecht from the Author: Martin Asholt. Anders als die Diskussion um die Begr√ľndung der staatlichen Strafe, der nahezu jedes aktuelle Lehrbuch des Strafrechts einen eigenen Abschnitt widmet, wurde die Diskussion um das zeitlich bedingte Ende dieser Sanktion bisher nur selten gef√ľhrt. Im Institut der Verj√§hrung trifft das Ph√§nomen des Rechts auf dasjenige der Zeit. Martin Asholt diskutiert und analysiert die historische und strafrechtstheoretische Seite des Aufeinandertreffens der beiden Ph√§nomene eingehend und entwickelt daraus das Konzept des Erl√∂schens der "Unrechtsrelevanz" in der Zeit. Auf dieser theoretischen Grundlage werden die einzelnen Auspr√§gungen des Verj√§hrungsrechts (Fristen, Unterbrechung, Ruhen etc.) n√§her untersucht. Hinzu kommt eine eingehende Analyse der geltenden Verj√§hrungsdogmatik, womit die Interpretation des geltenden Rechts auf eine festere Grundlage gestellt wird.