Sicherheit Als Aufgabe Von Staat Und Gesellschaft

Author: Peter-Tobias Stoll
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161478710
Size: 32.56 MB
Format: PDF, Docs
View: 2750
Download Read Online

Sicherheit Als Aufgabe Von Staat Und Gesellschaft from the Author: Peter-Tobias Stoll. English summary: Peter-Tobias Stoll examines constitutional, environmental and technological law, focusing on the laws pertaining to risks and risk management and on the question of how the duty to guarantee security is divided between the state and society. The author takes a look at the areas of internal security, employment protection, investment, atomic energy and biotechnology laws as well as the law of product security and the law pertaining to food and drugs. German description: Peter-Tobias Stoll untersucht das Verfassungs-, Umwelt- und Technikrecht mit Blick auf das Risiko- und Risikoverwaltungsrecht und auf die Frage, wie danach die Aufgabe der Gewahrleistung von Sicherheit zwischen Staat und Gesellschaft verteilt ist. Er geht von zwei aktuellen verfassungsrechtlichen Diskussionslinien aus, die sich schneiden. Einerseits werden mit einem grundrechtlich und als Staatsaufgabe formulierten Begriff der Sicherheit Pflichten und Befugnisse des Staates akzentuiert. Aus anderer Sicht werden Zweifel an der Steuerungs- und Leistungsfahigkeit des Staates laut. Sie fuhren mit dem Stichwort der gesellschaftlichen Selbstregulierung zur Forderung nach einer Verlagerung von Aufgaben auf die Gesellschaft und ihre Mitglieder.Der Autor betrachtet unter dieser Fragestellung den Bereich der inneren Sicherheit, den Arbeitsschutz, das Anlagen-, Atom- und Gentechnikrecht sowie das Recht der Produktsicherheit mit dem Lebensmittel- und Arzneimittelrecht. Daraus gewinnt er in einem Querschnitt Aufschlusse uber die Funktionen, zu denen Risikoerkenntnis und Wissensproduktion, Information und Kommunikation, die technische Entwicklung und Fragen der Wiedergutmachung und Entschadigung zahlen. Ausserdem werden die wesentlichen Prinzipien und Grundsatze, namentlich Vorsorge, Rationalitat, Verantwortung, Freiheit, Selbstbestimmung, Selbstregulierung und Zeitlichkeit diskutiert.

Die Polizei Des Bundes In Der Rechtsstaatlichen Pluralistischen Demokratie

Author: Martin Möllers
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663097587
Size: 10.27 MB
Format: PDF, ePub
View: 3670
Download Read Online

Die Polizei Des Bundes In Der Rechtsstaatlichen Pluralistischen Demokratie from the Author: Martin Möllers. Das Buch untersucht in einer Gesamtdarstellung die wesentlichen Aufgaben- und Organisationsbereiche des Bundesgrenzschutzes anhand aktueller politik-, rechts- und polizeiwissenschaftlicher Fragestellungen. Auch wenn sich die Arbeiten über den Bereich der Inneren Sicherheit in den letzten Jahren mehren - in der Polizeiforschung gilt der BGS immer noch als der "blinde Fleck"; bestenfalls wurde er in der bisherigen Literatur als Annex etwa in Arbeiten über die Landespolizeien wahrgenommen. Dabei ist diese seit über 50 Jahren bestehende, sich zur "Polizei des Bundes" wandelnde Organisation mit ihren rund 40.000 MitarbeiterInnen wirklich keine Randerscheinung. In den letzten Jahren hat sich zudem ihr Aufgabenfeld erheblich erweitert und wirkt inzwischen - etwa im Rahmen der UN - maßgeblich auch in den internationalen Bereich hinein.

Sicherheit Versus Freiheit

Author: RĂĽdiger Voigt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531191632
Size: 51.35 MB
Format: PDF, ePub
View: 7121
Download Read Online

Sicherheit Versus Freiheit from the Author: Rüdiger Voigt. Freiheit und Sicherheit scheinen Gegensätze und deshalb unvereinbar zu sein: Für jedes Stück Sicherheit verlieren wir ein Stück Freiheit. Dieser Grundwiderspruch bildet den Ausgangspunkt und das Thema dieses Bandes.

Menschen Macht Und Mauern

Author: Ludmila Lutz-Auras
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658124997
Size: 59.22 MB
Format: PDF, ePub
View: 2399
Download Read Online

Menschen Macht Und Mauern from the Author: Ludmila Lutz-Auras. Dieser Sammelband vereint unterschiedliche Aspekte von Mauern und Grenzen. Beispiele für physische und psychische, historische und moderne, bestehende und überwundene sowie reale und imaginierte Mauern werden in ihrem Verhältnis zu den Menschen und zur Macht exemplarisch vorgestellt und analysiert. Zu den behandelten Themen zählen unter anderem ein Grenzzaun im Südlichen Afrika, die Grenze im frühmittelalterlichen Kastilien, der Bau und Fall der Mauer an der Universität Rostock, die Chinesische Mauer, der lange Schatten der Mauer bei Ost-West-Vergleichen, die Kreml-Mauer als Ort der kollektiven Erinnerung sowie die Große Mauer in Game of Thrones.

Hans Kelsen Und Die Offene Gesellschaft

Author: Robert Chr. van Ooyen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658173076
Size: 54.19 MB
Format: PDF
View: 5094
Download Read Online

Hans Kelsen Und Die Offene Gesellschaft from the Author: Robert Chr. van Ooyen. Hans Kelsens „Staatslehre ohne Staat“ und „Volk“ ist eine bedeutsame politische Theorie, vielleicht sogar die Verfassungstheorie der offenen Gesellschaft in der postnationalen Moderne: Ob Zuwanderungsgesellschaft oder europäische Integration – mit ihr lassen sich genau die aktuellen demokratie- und verfassungstheoretischen Herausforderungen pluralistischer Gesellschaften erfassen, an denen die tradierten Staats- und Verfassungslehren bis in die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts hinein scheitern. Kelsens modern-demokratische Konzeption einer Bürgerschaft als Rechtsgenossenschaft bedarf weder der „Souveränität“ noch der „homogenen Nation“; sie ist daher auch die für das zeitgemäße Verständnis des Grundgesetzes adäquate Staats- und Verfassungstheorie.

2012

Author:
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110278715
Size: 53.11 MB
Format: PDF
View: 7607
Download Read Online

2012 from the Author: . Particularly in the humanities and social sciences, festschrifts are a popular forum for discussion. The IJBF provides quick and easy general access to these important resources for scholars and students. The festschrifts are located in state and regional libraries and their bibliographic details are recorded. Since 1983, more than 659,000 articles from more than 30,500 festschrifts, published between 1977 and 2011, have been catalogued.