Geld Checkliste Scheidung

Author: Finn Zwißler
Publisher: Walhalla Fachverlag
ISBN: 380292987X
Size: 59.52 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1423
Download Read Online

Geld Checkliste Scheidung from the Author: Finn Zwißler. Kosten sparen - nichts versĂ€umen Sobald man zum Gericht geht, ist es meist zu spĂ€t fĂŒr eine kostengĂŒnstige Scheidung. Dieser Fachratgeber informiert: Was Trennung rechtlich bedeutet und welche Beweise zu erbringen sind Welche UnterhaltsansprĂŒche im Trennungsjahr bestehen Was bereits im Trennungsjahr geregelt werden kann Wie die Kosten einer Scheidung möglichst gering gehalten werden Systemvoraussetzungen: Aktuelles LesegerĂ€t (außer Kindle-GerĂ€te) oder Computer mit Internetbrowser und EPUB-Plug-in oder aktuelle Version der Adobe Digital Edition

Ehe Scheidung Wiederheirat

Author: Stefan Chr Saar
Publisher: LIT Verlag MĂŒnster
ISBN: 9783825830816
Size: 71.47 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6298
Download Read Online

Ehe Scheidung Wiederheirat from the Author: Stefan Chr Saar.

Mediation Bei Trennung Und Scheidung

Author: Dorothea Scheuermann
Publisher: Wolfgang Metzner Verlag
ISBN: 3943951375
Size: 45.51 MB
Format: PDF, ePub
View: 6749
Download Read Online

Mediation Bei Trennung Und Scheidung from the Author: Dorothea Scheuermann. Die Doktorandin von Prof. Dr. Löhnig (UniversitĂ€t Regensburg) erforscht in ihrer Dissertation neue Einsatzgebiete der Mediation, die sich infolge des Erlasses des FamFG aus dem Jahre 2009 ergeben haben. Mittels einer bundesweiten anonymen Befragung wurde nach der Geeignetheit von Mediation im Hinblick auf die Lebenssituationen von Ehepaaren bei Trennung und Scheidung geforscht. Aufbauend auf dem neuen Mediationsgesetz beleuchtet die aktuelle Dissertation den Wandel in der Beziehung zwischen Gerichtsverfahren und Mediation. Hierbei setzt sich die Doktorandin insbesondere mit den Fragen auseinander, ob und inwiefern § 135 FamFG von Relevanz ist sowie ob und inwiefern das Mediationsgesetz geeignet ist, die Mediation bei Trennung und Scheidung zu fördern. Nach § 135 FamFG kann das Gericht bei anhĂ€ngigen Folgesachen anordnen, dass die Ehegatten einzeln oder gemeinsam an einem kostenfreien InformationsgesprĂ€ch ĂŒber Mediation teilnehmen und eine BestĂ€tigung hierĂŒber vorlegen. In der ersten empirischen Studie befragt die Doktorandin Familienrichter u.a. zur praktischen EffektivitĂ€t der richterlichen Anordnung nach § 135 FamFG. In einer weiteren empirischen Studie erforscht die Doktorandin Kriterien fĂŒr die Geeignetheit einer Mediation in FĂ€llen nach § 135 FamFG und widmet sich insbesondere der Frage, wann eine Mediation bei Trennung und Scheidung hilfreich ist.

Mediation Bei Trennung Und Scheidung

Author: Thomas Weichert
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832484701
Size: 20.55 MB
Format: PDF, Mobi
View: 406
Download Read Online

Mediation Bei Trennung Und Scheidung from the Author: Thomas Weichert. Inhaltsangabe:Einleitung: Die oft zitierte Meinung, dass fĂŒr die Entwicklung von Kindern eine schlechte Ehe immer noch besser sei als eine geschiedene, hat sich zu einem Mythos entwickelt, der sich schon lange im Bewusstsein der Bevölkerung festgesetzt hat. Erste Ergebnisse einer aktuellen Studie der UniversitĂ€t MĂŒnchen, bei der ĂŒber 700 MĂŒtter und Kinder aus Kern-, Stief- und Ein-Elternfamilien befragt wurden, deuten in eine andere Richtung. Danach weisen Kinder aus konfliktreichen Kernfamilien die gleichen Belastungen auf wie Trennungskinder, deren Eltern zerstritten sind. Dieser Befund spricht fĂŒr eine neue Theorie, die in den letzten Jahren innerhalb der Scheidungsforschung an Boden gewonnen hat. Im Gegensatz zur herkömmlichen Trennungstraumathese, die besagte, dass der Schock ĂŒber die Trennung der Eltern die Leiden der Kinder verursacht, postuliert die neue Familienkonflikt-These, dass der Dauerstreit zwischen den Eltern die Seelen der Kinder belastet, egal ob die Eltern zusammenbleiben oder sich trennen. (nach Gerbert, 2003, S. 99) So haben Kinder aus zerstrittenen Kernfamilien bei schweren und fortgesetzten Konflikten der Eltern ein deutliches Risiko mittel- oder auch langfristiger Belastungen oder Störungen. Kinder in Ein-Eltern-Familien, die entstanden, bevor das Kind 18 Jahre alt war, erleben eine starke akute Belastung in den ersten drei Jahren nach der Trennung. Langfristig mĂŒssen sie selbst mit einem erhöhten Trennungs- oder Scheidungsrisiko rechnen. Außerdem ist die Gefahr einer psychischen Langzeitbelastung höher, wenn der Konflikt zwischen den getrennten Eltern dauerhaft in destruktiver Weise fortgefĂŒhrt wird. (nach Gerbert, 2003, S. 100) Walper betont, dass sich die Entwicklung von Kindern positiv gestaltet, wenn die Eltern nach der Trennung einen entspannten Umgang miteinander pflegen, denn Ein ganz wichtiger Einflussfaktor ist die QualitĂ€t der Elternbeziehung. Das Wohl des Kindes hĂ€ngt nicht so sehr davon ab, ob die Eltern zusammenleben oder getrennt sind, sondern von der QualitĂ€t ihrer Beziehung (Walper, 2003, S.101) In deutschen StĂ€dten scheitert jede 2. Ehe, insgesamt sind ca. 180.000 Kinder jedes Jahr von der Scheidung ihrer Eltern betroffen. Die Situation eskaliert, wenn ein Elternteil das Kind gegen den außerhalb lebenden Ex-Partner instrumentalisiert. Einer Studie aus den USA zufolge sind 80% aller Scheidungskinder von einem Elternteil, meist vom Vater, weil die Kinder in der Regel bei der Mutter bleiben, [...]

Gemeinsame Elternschaft Nach Der Scheidung

Author: Judit Barth-Richtarz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531193368
Size: 35.86 MB
Format: PDF
View: 5201
Download Read Online

Gemeinsame Elternschaft Nach Der Scheidung from the Author: Judit Barth-Richtarz. ​Judit Barth-Richtarz zeigt auf, wie die Sorgerechtsform auf zentrale Entwicklungsbedingungen der Kinder in der Nachscheidungsfamilie Einfluss nimmt – wie etwa das Ausmaß an Kontakt des Kindes zu beiden Eltern, die Beteiligung des getrennt lebenden Elternteils an Betreuung und Erziehung des Kindes oder das Konfliktklima zwischen den Eltern. Darauf basierend beschĂ€ftigt sich die Autorin mit der Frage, welche SchlĂŒsse fĂŒr die Beratung von Familien, die von Scheidung betroffen sind, zu ziehen sind.

Trennung Und Scheidung

Author: Christine Haaser
Publisher: SĂŒdwest Verlag
ISBN: 3641010055
Size: 33.83 MB
Format: PDF, ePub
View: 4277
Download Read Online

Trennung Und Scheidung from the Author: Christine Haaser. Objektiver Rat vom Scheidungsprofi In Deutschland wird zurzeit jede dritte Ehe geschieden. Pro Jahr stehen demnach 170.000 Ehepaare vor dem Scheidungsrichter, 800.000 leben getrennt. Fakten, die die AktualitĂ€t des Themas unterstreichen und den Informationsbedarf der Betroffenen erahnen lassen. Die Autorin ist seit zehn Jahren als FamilienanwĂ€ltin tĂ€tig und mit allen Problemen von Trennung und Scheidung bestens vertraut. Wie keine andere kann sie kompetenten Rat zu allen wichtigen Aspekten des Themas wie GĂŒtertrennung, Sorgerecht oder Unterhalt geben. Mit den zahlreichen Praxisbeispielen, aktuellen Unterhaltstabellen und Checklisten fĂŒr alle Stadien der Trennung ist optimale Benutzerfreundlichkeit und Praxisbezug garantiert. Dieser Rechtsratgeber berĂŒcksichtigt die geplanten neuen Regelungen des Unterhaltsrechts und ist damit das aktuellste Werk ĂŒber Scheidung und Trennung auf dem Ratgebermarkt.

Scheidung Ohne Tr Nen

Author: Josefine Humberg
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3836684225
Size: 63.55 MB
Format: PDF, ePub
View: 2811
Download Read Online

Scheidung Ohne Tr Nen from the Author: Josefine Humberg. Jedes Jahr werden in Deutschland hunderttausende Ehen geschieden. Diese Zahl ist vor allem dann erschreckend, wenn man bedenkt, dass fast in jedem zweiten Fall auch Kinder betroffen sind. Lange Zeit stand in erster Linie die Trennung aus der Sicht des Ehepaares im Mittelpunkt des ffentlichen Interesses. Auch bei den rechtlichen Regelungen im juristischen Scheidungsverfahren stehen die Belange des Paares meist im Vordergrund. Dabei ist es unbestritten, dass die Kinder unter den lang andauernden und heftigen Konflikten der Eltern vor, w hrend und nach der Scheidung extrem leiden. F r viele Eltern scheint eine Scheidung meist der einzige Ausweg aus einer unertr glichen Situation zu sein, w hrend f r die betroffenen Kinder mit der Trennung das Leiden oft erst anf ngt. Den Auszug eines Elternteils empfinden Sie oft wie einen endg ltigen Verlust, und die neue Situation mitunter als Untergang einer Welt, an die sie fest geglaubt und auf die sie stets vertraut haben. Untersuchungen haben sogar ergeben, dass der Tod eines Elternteils weniger negative Auswirkungen auf die Kinder haben kann als eine Trennung der Eltern. Die ungel sten Probleme einer Scheidung bewirken oft die schier unendliche Fortsetzung von Konflikten, w hrend der Tod ein endg ltiger Abschied ist, mit dem die Kinder nach einiger Zeit abschlie en k nnen. Dieses Buch geht der Frage nach, ob eine Trennung der Eltern Auswirkungen auf das Sozialverhalten und die schulischen Leistungen der betroffenen Kinder hat. Anhand von ausgew hlten Fallstudien wird gezeigt, dass es von vielen unterschiedlichen Faktoren abh ngt, inwieweit die elterliche Trennung f r die Kinder zu einer un berwindbaren Belastung wird.