Facts And Norms In Law

Author: Sanne Taekema
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1785361090
Size: 48.57 MB
Format: PDF, Docs
View: 4061
Download Read Online

Facts And Norms In Law from the Author: Sanne Taekema. Facts and Norms in Law: Interdisciplinary Reflections on Legal Method presents an innovative collection of essays on the relationship between descriptive and normative elements in legal inquiry and legal practice. What role does empirical data play in law? New insights in philosophy, the social sciences and the humanities have forced the relationship between facts and norms on to the agenda, especially for legal scholars doing interdisciplinary work. This timely volume carefully combines critical perspectives from a range of different disciplinary traditions and theoretical positions.

Gerechtigkeit Im Rechtsstaat

Author: Carsten Bäcker
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161539169
Size: 38.33 MB
Format: PDF, Docs
View: 5292
Download Read Online

Gerechtigkeit Im Rechtsstaat from the Author: Carsten Bäcker. English summary: In appealing to justice as a legal argument the Federal Constitutional Court confronts the limits of the law. On this issue Carsten Backer adopts a thoroughly critical position, arguing that the Court treats a question that goes well beyond the positive law, the question of the relation between legal certainty and justice. German description: Das Bundesverfassungsgericht betrachtet die Gerechtigkeit als zentrales Element des Rechtsstaatsprinzips; eines Prinzips, das in der Rechtsprechungspraxis des Gerichts zur Begrundung weitreichender verfassungsrechtlicher Entscheidungen herangezogen wird. Carsten Backer untersucht diese gewachsene Praxis aus rechtsdogmatischer und rechtsphilosophischer Perspektive. Der rechtsdogmatische Befund lautet, dass das Grundgesetz und insbesondere das Rechtsstaatsprinzip die Gerechtigkeit als rechtliches Argument nicht enthalt. Rechtsphilosophisch stellt sich der Autor auf den (positivistischen) Standpunkt, dass das Recht die Gerechtigkeit als Argument auch nicht enthalten sollte. Insgesamt pladiert Carsten Backer dafur, das Huten des Grundgesetzes nicht zugunsten des Hutens der Gerechtigkeit zu vernachlassigen.

The Reconstruction Of The Juridico Political

Author: Ian Bryan
Publisher: Routledge
ISBN: 1136007687
Size: 63.86 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6131
Download Read Online

The Reconstruction Of The Juridico Political from the Author: Ian Bryan. Hans Kelsen and Max Weber are conventionally understood as the original proponents of two distinct and opposed processes of concept formation generating two separate and contrasting theoretical frameworks for the study of law. The Reconstruction of the Juridico-Political: Affinity and Divergence in Hans Kelsen and Max Weber contests the conventional understanding of the theoretical relationship between Kelsen’s legal positivism and Weber’s sociology of law. Utilising the conceptual frame of the juridico-political, the contributors to this interdisciplinary volume analyse central points of affinity and divergence in the work of these two influential figures. Thus, the chapters collected in The Reconstruction of the Juridico-Political offer a comprehensive reconsideration of these affinities and divergences, through a comparison of their respective reconstruction of the notions of democracy, the State, legal rights and the character of law. From this reconsideration a more complex understanding of their theoretical relationship emerges combined with a renewed emphasis upon the continued contemporary relevance of the work of Kelsen and Weber.

Legalit T Ohne Legitimit T

Author: RĂĽdiger Voigt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658069279
Size: 57.81 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7065
Download Read Online

Legalit T Ohne Legitimit T from the Author: Rüdiger Voigt. Die liberale Demokratie leidet unter ihrem Legitimitätsdefizit. Die formalen Regeln der Legalität werden zwar eingehalten. Das Grundvertrauen der Menschen in die Legitimität der Herrschaft kann damit jedoch nicht (wieder-) hergestellt werden. Einem dramatischen Ansehensverlust der Politik steht die wachsende Entfremdung zwischen Herrschenden und Beherrschten („die da draußen im Lande“, Helmut Kohl) gegenüber. Nicht die Interessen der Menschen bestimmen die Agenda der Regierung, sondern die Systemimperative des globalen Finanzkapitalismus. Verluste gehen zu Lasten der Steuerzahler, ohne dass diese darüber entscheiden könnten. Damit wird jedoch auf Dauer die für die Demokratie unverzichtbare Legitimationsbasis zerstört.

Verfassungskultur Und Verfassungssoziologie

Author: Rainer Schmidt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531196456
Size: 71.13 MB
Format: PDF, Docs
View: 5666
Download Read Online

Verfassungskultur Und Verfassungssoziologie from the Author: Rainer Schmidt. Rainer Schmidt entwickelt Elemente einer politischen Theorie der Verfassung anhand der zentralen Kategorien von Verfassungskultur und Verfassungssoziologie, um mit ihnen die Spannung zwischen Recht und Politik zu analysieren, in der sich die Verfassung im 19. Jahrhundert in Deutschland bewegt. Ausgehend von Kant, Politz und Hegel finden im Deutschland des 19. Jahrhunderts grundlegende Reflexionen uber das Zusammenspiel von Recht, Macht und Verfassung statt, in denen noch die Fulle eines politischen Konstitutionalismus zum Ausdruck kommt. In der pragenden Phase des Rechtspositivismus geraten die wichtigen politischen und sozialen Kontexte der Verfassung in Vergessenheit, um im Vorfeld der Weimarer Reichsverfassung wieder aufgegriffen zu werden. Damit ist das Feld zwischen einem rein rechtlichen und einem umfassenderen politischen Konstitutionalismus in Deutschland im 19. Jahrhundert abgesteckt. Der Autor zeigt, dass die Anreicherung des Verfassungsverstandnisses um kulturwissenschaftliche Elemente der symbolischen Dimension von politischen Ordnungen es ermoglicht, den komplexen Geltungszusammenhang von Verfassungen zu erfassen. Die vieldimensionalen Begriffe von Verfassungskultur und Verfassungssoziologie erscheinen so als Schlussel einer Analyse der Geltungsvoraussetzungen und -bedingungen politischer Ordnungsentwurfe. Der Inhalt . Die Verfassung zwischen Recht und Macht . Drei Modelle der Verfassungsgeltung und ihre Spuren im Vormarz . Verfassungstheorie und Verfassungskultur zwischen Kant und Hegel. Realpolitik und Rechtspositivismus zwischen Paulskirche und Kaiserreich . Die Wiederbelebung der Verfassungssoziologie Die ZielgruppenDozierende und Studierende der Politik- und Rechtswissenschaften, der Geschichte und der Soziologie . Die Wiederbelebung der Verfassungssoziologie Die ZielgruppenDozierende und Studierende der Politik- und Rechtswissenschaften, der Geschichte und der Soziologie . Die Wiederbelebung der Verfassungssoziologie Die ZielgruppenDozierende und Studierende der Politik- und Rechtswissenschaften, der Geschichte und der Soziologie . Die Wiederbelebung der Verfassungssoziologie Die ZielgruppenDozierende und Studierende der Politik- und Rechtswissenschaften, der Geschichte und der Soziologie

Kritik Der Politischen Philosophie

Author: Hendrik Wallat
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365813707X
Size: 26.68 MB
Format: PDF, Docs
View: 6809
Download Read Online

Kritik Der Politischen Philosophie from the Author: Hendrik Wallat. Der Band befasst sich mit der in der politischen Philosophie geführten Diskussion um die (Nicht-) Vereinbarkeit von Vernunft und Herrschaft. Der bis auf Platon zurückreichende Versuch, Herrschaft (als) rational zu begründen, wird anhand seiner klassischen Varianten von der Antike bis zur Gegenwart auf seinen Vernunftanspruch hin kritisch analysiert. Mittels immanenter (Ideologie-)Kritik werden die Widersprüche in der begrifflichen Argumentation aufgedeckt und als Erscheinungen einer widersprüchlich verfassten gesellschaftlichen Ordnung dechiffriert, deren Herrschaftscharakter dem Vernunftvermögen des Menschen widerspricht.

Unbehagen Im Modernen Staat

Author: Maximilian Lakitsch
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839423686
Size: 74.66 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7246
Download Read Online

Unbehagen Im Modernen Staat from the Author: Maximilian Lakitsch. Das jahrelange Embargo des Gaza-Streifens durch Israel, Gewalt gegen Asylsuchende und Abschiebehäftlinge in Deutschland und Österreich, das Elend der Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen - was bedeutet der Alltag staatlicher Gewalt für das Verständnis moderner Staaten? Maximilian Lakitsch ergründet das Verhältnis von Gewalt und Macht und zeichnet damit ein Bild des modernen Staates. Ergänzt durch die Perspektive der Wirklichkeit staatlichen Gewalthandelns, überwindet dieser Beitrag zur politischen Theorie die Statik vieler Staatsmodelle.

Naturrecht In Der Kritik

Author: Ernst Wolfgang Böckenförde
Publisher:
ISBN:
Size: 51.22 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2015
Download Read Online

Naturrecht In Der Kritik from the Author: Ernst Wolfgang Böckenförde.