Pr Vention Und Repression Im Raum Der Freiheit Der Sicherheit Und Des Rechts

Author: Dieter Kugelmann
Publisher:
ISBN: 9783845255316
Size: 33.12 MB
Format: PDF
View: 2160
Download Read Online

Pr Vention Und Repression Im Raum Der Freiheit Der Sicherheit Und Des Rechts from the Author: Dieter Kugelmann. Der Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts ist eine der bedeutendsten Errungenschaften des gemeinsamen Europas. Er befindet sich in stetiger Entwicklung - politisch, rechtlich und praktisch. Der Tagungsband beschreibt diese Entwicklung und vereint die öffentlich-rechtliche und die strafrechtliche Perspektive durch Sammlung der Beiträge zum Forum Europäische Sicherheit aus den Jahren 2011 und 2012. Hierbei stehen nationale Konzepte und deren Bedeutung und Integration in einen gesamteuropäischen Ansatz zur Bewältigung von Sicherheitsproblemen im Vordergrund. Die behandelten T.

Kriminalpr Ventionsrecht

Author: Matthias Bäcker
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161537387
Size: 48.36 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5473
Download Read Online

Kriminalpr Ventionsrecht from the Author: Matthias Bäcker. English summary: The police undertake ever further-reaching crime prevention measures in order to suppress complex criminal structures and minimize opportunities to commit crime. Matthias Backer examines how the law can facilitate these activities but at the same time can also delimit their scope to ensure that constitutional requirements are met. German description: Die Polizei soll immer weitergehende Praventionsbedurfnisse befriedigen. Hierzu soll sie sich an Handlungskonzepten orientieren, welche uber die herkommlichen Muster hoheitlicher Sicherheitsgewahr erheblich hinausgehen. Bisher ist jedoch weitgehend ungeklart, wie sich diese erweiterte Praventionstatigkeit wirksam regulieren lasst. Dieses konzeptionelle Defizit fuhrt fast zwangslaufig zu mangelhaften Regelungen. Matthias Backer arbeitet die erweiterten kriminalpraventiven Handlungskonzepte der Polizei heraus und untersucht, wie diese Handlungskonzepte rechtlich ermoglicht und begrenzt werden konnen. Dazu zeigt er materiellrechtliche und verfahrensrechtliche Erweiterungsansatze im Strafrecht, im Polizeirecht und im Strafverfahrensrecht auf. In einer Gesamtschau ordnet er diese Erweiterungsansatze und Regime einander zu und stellt so die Grundlagen eines leistungsfahigen Kriminalpraventionsrechts bereit.

Sicherheit In Freiheit

Author: Gert-Joachim Glaeßner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663113604
Size: 37.14 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3489
Download Read Online

Sicherheit In Freiheit from the Author: Gert-Joachim Glae√üner. Das Buch untersucht Grundlagen, Entwicklung und Aktualit√§t von Sicherheitsvorstellungen, Staatsschutz und innerer Sicherheit und die Terrorismusbek√§mpfung in den USA, Gro√übritannien und der Bundesrepublik. Sicherheit zu gew√§hrleisten ist von Alters her die Aufgabe der staatlichen Ordnung. Diese Aufgabe rechtfertigt die Ausstattung des Staates mit besonderen Machtmitteln und sein Monopol auf legitime Gewaltaus√ľbung. Die g√§ngige Gegen√ľberstellung von Sicherheit und Freiheit als unvereinbare kollektive G√ľter und eine Priorit√§tensetzung zu Gunsten des einen, zu Lasten des anderen f√ľhrt nicht weiter. Es kommt darauf an, den widerspr√ľchlichen Verh√§ltnissen beider "Staatsaufgaben" nachzugehen.

Kommunale Kriminalpr Vention In Einer Gro Stadt

Author: Sandra Born
Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH
ISBN: 3832522220
Size: 30.93 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4875
Download Read Online

Kommunale Kriminalpr Vention In Einer Gro Stadt from the Author: Sandra Born. Ausgangspunkt dieser Dissertation ist ein Paradigmenwechsel in der Kriminalpolitik, in dem Pr√§vention und Repression nicht mehr als Alternative, sondern als ein kumulatives Handlungskonzept begriffen wird. Sandra Born geht von einem breit angelegten Pr√§ventionsverst√§ndnis aus, das die Kooperation zwischen Polizei und anderen lokalen staatlichen Akteuren des "dritten Sektors" beschreibt. Die Autorin analysiert die Potenziale und Risiken im Rahmen einer "neuen Pr√§vention" und entwickelt ihr Untersuchungsfeld in mehreren Schritten: Zentrale Aspekte des Verh√§ltnisses von Kriminalit√§t, Ordnung und Sicherheit, das ambivalente Verh√§ltnis von Kriminalit√§t und Kriminalit√§tswahrnehmung, theoretische Ans√§tze der Pr√§vention, internationale Vergleichsperspektive. Darauf aufbauend widmet sich die Autorin den neuen Pr√§ventionsstrategien im nationalen Kontext, um dann auf ihren eigentlichen Gegenstand den kommunalen Pr√§ventionsstrukturen in Berlin hinzuf√ľhren. Ihre St√§rke gewinnt die Arbeit von Sandra Born in der empirischen Analyse kommunaler Pr√§ventionsstrategien in Berlin. Hierbei werden in einem bislang einmaligen Setting diverse Akteure der Pr√§ventionspolitik analysiert und zwei Fallanalysen der Berliner Pr√§ventionsr√§te vorgenommen, deren Feinstrukturen durch den beruflichen Erfahrungshintergrund der Autorin kompetent ausgearbeitet werden. Dabei st√ľtzt sich die Autorin auf Dokumente und Materialien der Pr√§ventionsr√§te, leitfadengest√ľtzte Interviews mit fast 30 Experten sowie der Auswertung von Texten aus teilnehmenden Beobachtungen und Gruppendiskussionen.

Anxious Cities

Author: Klaus Sessar
Publisher: LIT Verlag M√ľnster
ISBN: 9783700006237
Size: 57.67 MB
Format: PDF, ePub
View: 4634
Download Read Online

Anxious Cities from the Author: Klaus Sessar.

Die Europ Ische Union Nach Dem Vertrag Von Lissabon

Author: Olaf Leiße
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531160726
Size: 47.48 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6373
Download Read Online

Die Europ Ische Union Nach Dem Vertrag Von Lissabon from the Author: Olaf Lei√üe. Mit dem Vertrag von Lissabon erreicht der europ√§ische Integrationsprozess eine neue Stufe. Hervorgegangen aus dem Verfassungsentwurf des Konvents zur Zukunft der Europ√§ischen Union, ist der Vertrag von Lissabon die neue rechtliche Grundlage der Union f√ľr die kommenden Jahre. Die Autoren dieses Sammelbandes liefern eine umfassende und systematische √úbersicht √ľber das neue Vertragswerk. Sie untersuchen die Reform der Institutionen sowie Ver√§nderungen in einzelnen Politikbereichen und analysieren Chancen zur Weiterentwicklung der EU.

Privatisierung Und Staatsaufgaben

Author: Wolfgang Weiss
Publisher: Mohr Siebrek Ek
ISBN:
Size: 53.97 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2992
Download Read Online

Privatisierung Und Staatsaufgaben from the Author: Wolfgang Weiss. English summary: Wolfgang Weiss examines the prerequisites for a doctrine pertaining to the state's duties in the Federal Republic. The central purpose of the state is laid down in Article 1, Paragraph 1 of the Basic Law (Grundgesetz). Thus the duties of the state are derived from the fundamental rights only. This leads to the realization that duties of the Federal Republic of Germany are all matters of public interest which the state must guarantee, and all those matters which do not meet this criterion must be privatized. This concept would mean that the state would have to withdraw from almost all its economic activities. Restricting the state in this manner to its responsibility for giving a guarantee instead of performing certain activities by its own would correspond to the concept of the state in European law. German description: Welche Aufgaben hat der Staat? Die Auseinandersetzung mit der Privatisierung erfordert die Klarung dieser Frage. In Verfassungsstaaten stellt die Verfassung den Ausgangspunkt fur die Staatsaufgabenlehre dar. Ferner ist die Erkenntnis des Staatszwecks notwendige Voraussetzung einer Staatsaufgabenlehre. Wolfgang Weiss geht den entsprechenden Grundlagen und Bedingungen fur eine Staatsaufgabenlehre der Bundesrepublik nach. Zentrale Staatszweckbestimmung des Grundgesetzes ist Art. 1 Abs. 1 GG; das Bekenntnis zur Menschenwurde wird in den Grundrechten konkretisiert. Die Staatsaufgaben ergeben sich daher allein aus den Grundrechten. Das fuhrt zu der Erkenntnis, dass Staatsaufgaben der Bundesrepublik Deutschland alle im offentlichen Interesse liegenden Angelegenheiten sind, die der Staat unter Einhaltung verfassungsrechtlicher Schranken wahrnimmt und die der Freiheit des einzelnen dienen. Das wird dahin operationalisiert, dass der Staat anstatt eigener Leistung grundsatzlich auf Gewahrleistung beschrankt ist. Angelegenheiten, die dem nicht entsprechen, mussen materiell und nicht nur der Form nach privatisiert werden. Dieses Konzept erfordert einen Ruckzug des Staates aus nahezu jeder wirtschaftlichen Betatigung. Ferner eroffnet dieser Ansatz Privatisierungspotentiale im Verwaltungsrecht durch starkere Einbeziehung von Selbstkontrolle und kooperativen Formen. Diese grundsatzliche Beschneidung des Staates auf eine Gewahrleistungsverantwortung anstelle von eigenen staatlichen Leistungen entspricht auch einem europaischen Staatlichkeitsbegriff.