Oecd Development Co Operation Peer Reviews Oecd Development Co Operation Peer Reviews Italy 2014

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9264213244
Size: 54.10 MB
Format: PDF, Docs
View: 3462
Download Read Online

Oecd Development Co Operation Peer Reviews Oecd Development Co Operation Peer Reviews Italy 2014 from the Author: OECD. This peer reviews assess the performance of Italy, covering not just development co-operation agency, but also policy and implementation. It takes an integrated, system-wide perspective on the development co-operation and humanitarian assistance activities Italy.

Better Policies For Sustainable Development 2016 A New Framework For Policy Coherence

Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9264256997
Size: 26.65 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2035
Download Read Online

Better Policies For Sustainable Development 2016 A New Framework For Policy Coherence from the Author: OECD. This report introduces the Framework for Policy Coherence for Sustainable Development (PCSD) - a screening tool that aims to support governments in designing and implementing coherent policies.

Directory Of Bodies

Author: Organisation for Economic Co-operation and Development
Publisher:
ISBN:
Size: 18.53 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6605
Download Read Online

Directory Of Bodies from the Author: Organisation for Economic Co-operation and Development.

Der Preis Der Ungleichheit

Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 364109819X
Size: 57.41 MB
Format: PDF, Docs
View: 415
Download Read Online

Der Preis Der Ungleichheit from the Author: Joseph Stiglitz. Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen h├Ąufen immer gr├Â├čeren Reichtum an, w├Ąhrend die Zahl der Armen w├Ąchst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreistr├Ąger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsl├Ąufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten ├ľkonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bev├Âlkerung beherrscht wird.

Gesch Ftsbeziehungsmanagement

Author: Michael Kleinaltenkamp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3834969281
Size: 29.78 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7352
Download Read Online

Gesch Ftsbeziehungsmanagement from the Author: Michael Kleinaltenkamp. Gesch├Ąftsbeziehungsmanagement, Key Account-Management und Kundenorientierung sind aus der modernen Unternehmensf├╝hrung nicht mehr wegzudenken. In diesem Werk werden die eingesetzten Konzepte, Methoden und Instrumente besonders f├╝r den Business-to-Business-Bereich vertieft. Sie eignen sich f├╝r klassische Industriebranchen genauso wie f├╝r den industriellen Dienstleistungsbereich. In der 2. Auflage wurden alle Beitr├Ąge grundlegend ├╝berarbeitet und erg├Ąnzt. Die Neuauflage tr├Ągt damit sowohl den neueren Entwicklungen in der Praxis als auch den reichhaltigen Forschungsergebnissen der letzten Jahre Rechnung. Neu sind Kapitel zu strategischen Aspekten in Gesch├Ąftsbeziehungen und zum Customer Relationship Management (CRM).

Theorie Der Ethischen Gef Hle

Author: Adam Smith
Publisher: Meiner Verlag
ISBN: 3787319360
Size: 58.19 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4277
Download Read Online

Theorie Der Ethischen Gef Hle from the Author: Adam Smith. Mit seinem philosophischen Hauptwerk, der "Theorie der ethischen Gef├╝hle", legte Adam Smith den Grundstein f├╝r die Ausbildung einer Moralphilosophie, die sich ausdr├╝cklich auf die Ideen der Sympathie und der Solidargemeinschaft beruft. Die Gr├╝ndung der Moral auf den Begriff des Mitgef├╝hls oder der "Sympathie" steht im Zentrum des philosophischen Hauptwerks von Adam Smith (1723-1790), der 1759 publizierten Schrift "The Theory of Moral Sentiments". Methodisch orientiert an den Werken der englischen Empiristen Shaftesbury, Mandeville, Hutcheson und Hume, untersucht Smith die Moralsysteme der Vergangenheit, kritisiert die Bem├╝hungen seiner Zeitgenossen um eine Grundlegung der Moralphilosophie und nimmt so zuk├╝nftige wichtige Ans├Ątze auf dem Gebiet der Ethik vorweg; sein Werk ist ein Sammelplatz heterogenster, scheinbar kontr├Ąrer Richtungen der Moralphilosophie. Es kombiniert unterschiedliche Theorien zu einem bemerkenswerten System des "sittlich Richtigen", das sich nicht an Kriterien wie dem der N├╝tzlichkeit ausrichtet, sondern an der Konvention des ausgebildeten Mitgef├╝hls. Der zentrale Begriff ist dabei "Sympathie", erg├Ąnzt durch die Einf├╝hrung der Idee eines unparteiischen Zuschauers, in den sich laut Smith jeder einzelne immer dann versetzt, wenn er moralische Entscheidungen zu treffen hat: "Der impartial spectator l├Ą├čt die Individuen ├╝berlegen, da├č sie an der Stelle desjenigen stehen k├Ânnten, dem sie ihre Sympathie zuwenden. Daraus entsteht nach Smith ein Motiv, aktuell so zu handeln, wie man an dessen Stelle behandelt werden wollte" (B. Priddat). "The Theory of Moral Sentiments" wurde mehrfach ├╝berarbeitet und erg├Ąnzt; diese Ausgabe bietet den Text in der letzten Fassung nach der 6. Auflage von 1790 in der deutschen ├ťbersetzung von W. Eckstein.

S Uglingsern Hrung Heute

Author:
Publisher: Springer
ISBN: 9783540110163
Size: 69.43 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6134
Download Read Online

S Uglingsern Hrung Heute from the Author: . Da die enorme Zunahme medizinischer Information jetzt auch in der Kinderheilkunde dazu gef├╝hrt hat, da├č das fach├Ąrztliche Wissen etwa alle acht Jahre zur H├Ąlfte erneue rungsbed├╝rftig ist, neigen viele Kollegen zur Resignation. Die offensichtliche Unm├Âglichkeit alle neuen Erkenntnisse schnell zu verarbeiten, f├╝hrt zu einer Art Informationsab wehr. Man zieht sich auf die "eigenen Erfahrungen" zur├╝ck und beruhigt sein Gewissen durch die Annahme einer simpli fIzierten, oft durch bestimmte Interessenkreise manipulierten Fortbildung. Das Bed├╝rfnis nach laufender Fortbildung und nach ├ťber sicht ├╝ber das eigene Fachgebiet sollte aber nicht erlahmen. Unsere Fortbildung sollte nicht nur dem Zufall ├╝berlassen bleiben. Allerdings ist es auch dem Fortbildungswilligen heute neben seiner T├Ątigkeit in Klinik und Praxis kaum mehr m├Âglich, aus dem Meer der Informationen das Wichtigste alleine herauszusuchen. In dieser Lage bietet diese Reihe eine Hilfe an. Zahlreiche in der Kinderheilkunde auf Spezialgebiete konzentrierte Kolle gen haben sich bereit erkl├Ąrt, aus ihrem Fachgebiet f├╝r die Fortbildungswilligen die wichtigsten Fortschritte f├╝r Klinik und Praxis zu selektionieren, so da├č sich der Leser auf ihr Fachwissen st├╝tzen kann. Verlag und Herausgeber bem├╝hen sich zus├Ątzlich, diese Informationen so darzubieten, da├č man sie ohne Zeitverlust und ohne die Lekt├╝re unwesentlicher Einzelheiten aufnehmen und sich einpr├Ągen kann. Diese Fortschrittsberichte sollen in unregelm├Ą├čigen Abst├Ąnden erscheinen und aus allen Spezial gebieten der Kinderheilkunde in gedr├Ąngter und systemati scher Form das Wichtigste zur Darstellung bringen.