New Hollywood Cinema

Author: Geoff King
Publisher: I.B.Tauris
ISBN: 9781860647505
Size: 28.12 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 938
Download Read Online

New Hollywood Cinema from the Author: Geoff King. This title looks at Hollywood from the Renaissance of the 1960s to the current dominance of the corporate blockbuster. It discusses diverse films, focusing on the interactions between different levels - including the impact on Hollywood of television and advertising.

The New Hollywood

Author: Peter Krämer
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231850050
Size: 62.66 MB
Format: PDF
View: 7109
Download Read Online

The New Hollywood from the Author: Peter Krämer. On December 8, 1967 Time magazine put Bonnie and Clyde on its cover and announced, "The New Cinema: Violence … Sex … Art." The following decade has long been celebrated as a golden age in American film history. In this innovative study, Peter Krämer offers a systematic discussion of the biggest hits of the period (including The Graduate [1967], The Exorcist [1973] and Jaws [1975]). He relates the distinctive features of these hits to changes in the film industry, in its audiences and in American society at large.

Ein Neues New Hollywood

Author: Dominik TschĂĽtscher
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832452591
Size: 35.81 MB
Format: PDF, Docs
View: 7039
Download Read Online

Ein Neues New Hollywood from the Author: Dominik Tschütscher. Inhaltsangabe:Einleitung: Gegen Ende des 20. Jahrhunderts wird der Independent Film im US-Kino immer bedeutender. Independent Studios wie New Line Cinema, Miramax, USA Films oder Fox Searchlight sind erfolgreich mit Filmen wie Magnolia, Pulp Fiction, Traffic und Billy Elliot. Der Erfolg von Traffic oder American Beauty bei der Oscar-Verleihung im Jahr 2001 bzw. 2000 zeigt, dass im US-Kino nicht nur mehr Blockbuster- und High Concept-Filme das Sagen haben. Die Arbeit untersucht das Aufkommen des Independent Films seit Ende der 80er Jahre. Mit ökonomischem Ansatz wird aufgezeigt, dass sich Mainstream und Independent immer mehr verschmelzen. U.a. werden die Distributions- und Produktionsweisen der Studios (Majors und Independents) untersucht und verglichen. Die Verschmelzung wird zusätzlich in den Kontext der theoretischen und historischen New Hollywood-Diskurse gesetzt. Nach dem vielfach ausgerufenen Ende des klassischen Kinos (anfangs 60er Jahre) trat Hollywood in die Phase des New Hollywood, mit vielen Ausprägungen. Stellt die angebrochene Verschmelzung von Independent und Mainstream ein weiteres New Hollywood dar bzw. ist es eine Mischung aus dem New American Cinema (1968-1975) und dem Blockbuster-Kino (seit 1975), zwei einflussreiche Ausprägungen des New Hollywood? Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Danke4 Anmerkungen zur Arbeit5 Verzeichnis der Abbildungen7 A.Einleitung 1.Was geschieht mit Hollywood?9 2. There are indies and indies Eine Definitionsfindung12 B.Hauptteil 1.Zur filmgeschichtlichen Diskussion und Methode18 2.Alles neu in Hollywood: New Hollywood als Überbegriff für eine Zeit nach der Studio-Ära 2.1Wann ist was neu in Hollywood?23 2.2New Hollywood 1: Das ästhetische New American Cinema28 2.3New Hollywood 2: Das ökonomische Blockbuster-Syndrom34 2.4Ausblick: Kommt New Hollywood 3?37 3.Hollywood Mainstream weltweit 3.1Das Blockbuster-Syndrom infiziert die 80er: High Concept39 3.2Hollywoods weltweite Marktdurchdringung: Film als Startprodukt43 3.2.1Vom Film- zum Medien- und Alltagserlebnis 3.2.1.1Konglomerate und Fusionen45 3.2.1.2Horizontale Integration: Ausschöpfung angrenzender Märkte49 3.2.1.3Horizontale Produktdifferenzierung52 3.2.1.4Seitenblick: Die unterschiedlichen Texte einer horizontalen Integration54 3.2.2Vertikale Re-Integration: Rückeroberung der Leinwände55 3.3Der Untergang der 80er-Independents57 4.Hollywood goes Independent. Independent goes Hollywood 4.1Der Aufstieg der [...]

Storytelling In The New Hollywood

Author: Kristin Thompson
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 9780674839755
Size: 40.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5225
Download Read Online

Storytelling In The New Hollywood from the Author: Kristin Thompson. Drawing on a wide range of films from the 1920s to the 1990s--from Keaton's "Our Hospitality" to "Casablanca" to "Terminator 2," Kristin Thompson offers the first in-depth analysis of Hollywood's storytelling techniques and how they are used to make complex, easily comprehensible, entertaining films. Thompson then demonstrates in detail how classical narrative techniques work in ten box-office and critical successes made since the New Hollywood began in the 1970s including "Tootsie," "The Silence of the Lambs, Parenthood, Alien," and "Hannah and Her Sisters."

Affektpoetiken Des New Hollywood

Author: Hauke Lehmann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110488736
Size: 65.14 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3171
Download Read Online

Affektpoetiken Des New Hollywood from the Author: Hauke Lehmann. How do spectators become emotionally involved in cinema? Starting from this question, the book suggests an original view about a critical period in United States film history. In a detailed analysis of individual films, an image emerges of a complex interplay between three affective modes – suspense, paranoia, and melancholy – which draw the spectators to reflect in unique ways about contradictions in their own feelings.

New Hollywood

Author: Renate Hehr
Publisher: Edition Axel Menges
ISBN: 3930698943
Size: 79.87 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1612
Download Read Online

New Hollywood from the Author: Renate Hehr. The surprising success of Bonnie and Clyde, The Graduate and Easy Rider in the late sixties marks a turning-point in the history of the American cinema, as these are films that differ in their style fundamentally from the traditional Hollywood films. They revised the traditional genre formulae and overturned the rules of classical narrative structure, but they were also aimed at a young audience influenced by alternative culture, a group that the big studios had ignored until then. The American film industry, which was in financial crisis and in a phase of artistic stagnation in the sixties because it had tried to meet increasing competition from television by producing blockbusters, started to think again, and became more receptive to new ideas. A period of artistic renewal began, of a kind that had never been possible before in America on such a radical scale. The first wave of New Hollywood was starting to die down in 1971, as the films were often too experimental, too self-referential and too alien for a mass audience, and the market for the limited target group of a young audience interested in culture was quickly saturated. But important stimuli emerged, and made it possible for a series of filmmakers like Robert Altman, Arthur Penn, Mike Nichols, Alan Pakula, Sydney Pollack, Stanley Kubrick, Sam Peckinpah, Paul Mazursky, Hal Ashby and ultimately an exceptional figure like Woody Allen to establish themselves permanently. They were joined in the seventies by the younger generation of so-called film prodigies like Francis Ford Coppola, Peter Bogdanovich, William Friedkin, Martin Scorsese, Steven Spielberg, Brian De Palma, Paul Schrader or George Lucas. They all represented the liberation of the director from the dictates of the studio, the acquisition of a right to have individual artistic handwriting and the era of the director as superstar.

Vergleich Der Filme Des New Hollywood Zu Klassischen Hollywood Filmen

Author: Tilmann Wörner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656607281
Size: 22.33 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2596
Download Read Online

Vergleich Der Filme Des New Hollywood Zu Klassischen Hollywood Filmen from the Author: Tilmann Wörner. Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird ein Vergleich zwischen der Narration in klassischen Hollywoodfilmen und der Narration in New-Hollywood-Filmen vorgenommen. Gegen Ende der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre entstand in den USA unter dem Eindruck filmökonomischer und gesellschaftspolitischer Prozesse ein „neues“ Kino, das sich in zahlreichen Merkmalen vom klassischen Hollywoodkino unterschied. Die-ses als „New Hollywood“ titulierte Kino wurde unter anderem durch Regisseure wird Robert Altman, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola, Sydney Pollack oder John Cassavetes geprägt. Die New-Hollywood-Filme unterschieden sich in zahlreichen Aspekten von den klassischen Hollywoodfilmen. Beispielsweise wurden in den New-Hollywood-Filmen andere Thematiken aufgegriffen, die zeitgenössischer, aktueller und realitätsbezogener erschienen sowie auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet wa-ren. Dies kann vor allem auf gesellschaftspolitische Umbrüche in dieser Zeit sowie auf filmökonomische Entwicklungen (Niedergang der amerikanischen Studio-Filmindustrie, Konkurrenz durch das Medium Fernsehen etc.) zurückgeführt werden. Auch wenn das Innovationspotenzial von New Hollywood kaum angezweifelt wird, ist verhältnismäßig umstritten, in welchem Maße die Filme zu Zeiten der New-Hollywood-Ära Veränderungen in der Narration vornahmen.

Stilepochen Des Films New Hollywood

Author: Ivo Ritzer
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159612422
Size: 45.47 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7491
Download Read Online

Stilepochen Des Films New Hollywood from the Author: Ivo Ritzer. »New Hollywood«, das meint Filme wie »Bonnie und Clyde« (1967), »Die Reifeprüfung« (1967), »Easy Rider« (1969), »Der Pate« (1972) oder »Der Stadtneurotiker« (1977), die von 1967 bis Ende der 1970er Jahre die kommerziell sehr erfolgreiche und zugleich stereotyp funktionierende Kinoproduktion der Goldenen Ära modernisierten. Regisseure wie Arthur Penn, Francis Coppola, Martin Scorsese oder Roman Polanski spielten nunmehr mit den vorher genau definierten Genres; thematische und visuelle Experimente wurden gewagt, Sozialkritik rückte in den Fokus. An die Stelle der klassischen Leinwandheroen traten Anti-Helden à la Woody Allen. Wie ihren Filmen war auch der Ära selbst ein ambivalentes Happy-End beschieden: zeitlich relativ kurz, gilt sie künstlerisch als eine der wichtigsten des amerikanischen Films.