Humor In The Advertising Business

Author: Fred K. Beard
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 9780742554269
Size: 17.52 MB
Format: PDF, ePub
View: 6786
Download Read Online

Humor In The Advertising Business from the Author: Fred K. Beard. Beard's Humor in the Advertising Business offers a concise yet thorough exploration of how advertising humor works. As one of advertising's most frequently used tactics, humor is an admittedly complicated topic. Supported with dozens of the world's funniest ads, insights from creative strategists and artists, and decades of research, Humor in the Advertising Business surveys the whimsical side of modern advertising. Great as a supplemental text in Advertising Principles, Copywriting, and Advertising Strategy courses.

Persuasive Advertising

Author: J. Armstrong
Publisher: Springer
ISBN: 0230285805
Size: 61.91 MB
Format: PDF, ePub
View: 6924
Download Read Online

Persuasive Advertising from the Author: J. Armstrong. Written by a leading authority, this book is a comprehensive and definitive guide to advertising that incorporates a vast amount of research and expert opinion. It draws upon the evidence to establish principles that can be applied to achieve successful and effective advertising and evaluates all of the relevant attributes and aspects of this.

Poetik

Author:
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3050048956
Size: 10.53 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6705
Download Read Online

Poetik from the Author: . Es gibt kaum einen literaturtheoretischen Text, der über Jahrhunderte hin eine solche Autorität ausgeübt hat wie Aristoteles’ kleiner Traktat "Über die Dichtkunst". Die "Poetik" gilt seit der Renaissance als Text, der einen "neuen", der Welt zugewandeten Aristoteles zeigt, der der Dichtung die Aufgabe zugewiesen habe, die empirische Wirklichkeit selbst nachzuahmen. Dem Dichter war dadurch eine rationale Aufgabe gestellt: Er sollte die Ordnung der Welt erkennen und darstellen. Der Zweifel an der Ordnung und Schönheit der Welt und die so genannte Genieästhetik führten im 18. Jahrhundert zu einem Bruch mit der "aristotelischen" Nachahmungspoetik. Die Probleme, die die Umdeutung der "Poetik" zu einer "Nachahmungspoetik" in der Frühen Neuzeit mit sich brachten, wurden in der Forschung oft zu wenig beachtet. Der Aufgabe, die wirkungsgeschichtlichen Vorgaben der modernen Aristoteles-Deutung intensiver mit zu bedenken, stellt sich der Kommentar von Arbogast Schmitt, der auch die anthropologische Verortung der Dichtung, wie sie bei Aristoteles selbst und bei den spätantiken und mittelalterlichen Kommentatoren vorgenommen wird, berücksichtigt. Er versucht auf diese Weise, die Intention der "Poetik" dem modernen Leser näher zu bringen. Der Kommentar hat einführenden Charakter und versucht – auch für Studierende – die Verständnisbedingungen, die ein heutiger Leser braucht, zusammenzustellen und zu erklären.

Erl Sendes Lachen

Author: Peter L. Berger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110359049
Size: 79.83 MB
Format: PDF, Docs
View: 4432
Download Read Online

Erl Sendes Lachen from the Author: Peter L. Berger. Humor, both ubiquitous and contextual, is a very specific and thus fragile element of the expression of human thought. In this volume, Peter L. Berger examines the nature of the comical and its relationship to other human experiences. Initially published in 1997, the second edition includes a new preface, including observations by Berger about the relationship between modernity and humor.