Genussmittel

Author: Thomas Hengartner
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593363370
Size: 58.14 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6380
Download Read Online

Genussmittel from the Author: Thomas Hengartner. Seit Jahrhunderten haben Genussmittel im Alltag jedes einzelnen Menschen eine ĂŒberragende Bedeutung. Dabei geht der Genuss dieser besonderen Substanzen ĂŒber reine Gaumenfreuden hinaus: Ebenso wichtig sind das Ambiente, die Zeremonien des Zubereitens und Zu-Sich-Nehmens, die ExklusivitĂ€t etc. Die klassischen "Kolonialwaren" wie Kaffee, Tabak, Zucker, Kakao, aber auch alkoholische GetrĂ€nke wie Bier oder Wein, haben die Geschichte unserer Kultur in mancherlei Hinsicht mitgeschrieben: Sie sind LuxusgĂŒter und Massenkonsumartikel, Nahrung fĂŒr Körper und Geist und Mittel zur sozialen Unterscheidung. Sie prĂ€gten die Landwirtschaft und machten als WelthandelsgĂŒter bereits vor der industriellen Revolution internationale Politik. Dieses Handbuch bietet erstmalig einen Überblick ĂŒber die Geschichte der wichtigsten Genussmittel unseres Kulturkreises. Es bereitet das bisher verstreute Wissen systematisch auf und macht mit den vielfĂ€ltigen Bedeutungen der alltĂ€glichen GenĂŒsse vertraut. Sowohl die Herausgeber als auch die Autoren der einzelnen BeitrĂ€ge gehen von der These aus, dass Genuss zu weiten Teilen ein soziokulturelles Konstrukt ist. Das heißt: Die Vorliebe fĂŒr ein bestimmtes Genussmittel fußt zu großen Teilen auf geschmacklichen PrĂ€ferenzen, die aus sozialisations- und milieubedingten Erfahrungen und Gewohnheiten hervorgehen. Insofern versteht sich dieses Buch als Beitrag, die Naturwissenschaften und die Medizin, die auf diesem Feld nahezu uneingeschrĂ€nkte Deutungsmacht haben, um kulturwissenschaftliche Perspektiven zu ergĂ€nzen und die lebensgeschichtlichen und lebensweltlichen SinnzusammenhĂ€nge des menschlichen Handelns im Blick zu behalten.

Koffein

Author: Wolfgang Beiglböck
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662495643
Size: 58.86 MB
Format: PDF
View: 5747
Download Read Online

Koffein from the Author: Wolfgang Beiglböck. Dieses Buch stellt die aktuellen Forschungsergebnisse zum therapeutischen Nutzen von Kaffee und Koffein vor, fragt aber auch, wo die medizinischen und psychologischen Gefahren des ĂŒberhöhten Genusses liegen: Genießen Sie Ihren Kaffee oder werden Sie ohne ihn morgens nicht wach? Nehmen Sie Medikamente und spĂŒren Wechselwirkungen mit Ihrem Kaffeekonsum? Koffein ist weltweit neben Nikotin die am hĂ€ufigsten ge- und vielleicht auch missbrauchte psychoaktive Substanz. Sie ist Bestandteil unserer tĂ€glichen ErnĂ€hrung, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Geschrieben fĂŒr interessierte Laien, aber auch Psychotherapeuten, Ärzte, Psychologen, ErnĂ€hrungswissenschaftler, Gesundheitsberater, Pflegepersonal.

Psychopharmakotherapie Griffbereit

Author: Dreher, Jan
Publisher: Schattauer Verlag
ISBN: 3794531833
Size: 52.96 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3316
Download Read Online

Psychopharmakotherapie Griffbereit from the Author: Dreher, Jan. Von Antidepressiva bis zu Z-Substanzen Der psychiatrische Chefarzt Dr. Jan Dreher gibt einen praxisorientierten Überblick ĂŒber Dosierung, Pharmakologie und Nebenwirkungen der wichtigsten Psychopharmaka auf der Basis seiner langjĂ€hrigen praktischen Erfahrungen als Kliniker. Indikationsbezogen stellt er eine gezielte Auswahl der geeignetsten PrĂ€parate vor. Zu den Themen Gerontopsychiatrie, psychiatrische NotfĂ€lle und Wechselwirkungen bringt er das Wesentliche auf den Punkt. Weitere Aspekte sind legale und illegale Drogen sowie medikamentöse Therapiemöglichkeiten in der Entzugsbehandlung. Mit der vollstĂ€ndig aktualisierten und erweiterten Neuauflage liegt ein wichtiges Praxis- und Nachschlagewerk fĂŒr Studierende und AssistenzĂ€rzte, aber auch fĂŒr Psychologische Psychotherapeuten, HausĂ€rzte sowie Fachkrankenpflegepersonen in psychiatrischen Kliniken vor.

Geschichte Der Genussmittel 18 20 Jahrhundert

Author: Nadja Kemter
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364095808X
Size: 43.44 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5706
Download Read Online

Geschichte Der Genussmittel 18 20 Jahrhundert from the Author: Nadja Kemter. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Note: 1,0, Technische UniversitĂ€t Chemnitz, Veranstaltung: Proseminar Weltgeschichte des Konsums, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung „Seit Jahrhunderten haben Genußmittel im Alltag jedes einzelnen Menschen eine ĂŒberragende Bedeutung, die nicht nur auf ihre geschmacklichen Eigenschaften zurĂŒckzufĂŒhren ist, sondern in weit höherem Maße auf ihre kulturellen Zuschreibungen und Bewertungen.“ Dieses Zitat verdeutlicht, dass Genussmittel seit jeher ein besonderes Erlebnis fĂŒr unsere Geschmacksnerven darstellen, aber darĂŒber hinaus auch in jeder Gesellschaft und Kultur in unterschiedlicher Art und Weise genutzt und bevorzugt sowie entsprechend ihrer variierenden Konventionen ĂŒberall anders konsumiert werden. Doch was sind Genussmittel? Genussmittel können zum einen hinsichtlich ihrer Inhaltsstoffe von ĂŒbrigen Nahrungsmitteln abgegrenzt werden. Sie weisen Inhaltsstoffe auf, die beim Genuss eine angenehmes GefĂŒhl auslösen und außerdem wegen ihrer „anregenden oder dĂ€mpfenden Wirkung auf das Nervensystem, die Geschmacksorgane, das GefĂ€ĂŸsystem und die VerdauungsdrĂŒsen“ gerne konsumiert werden. Trotzdem ist eine Abgrenzung von Genussmitteln von ĂŒbrigen Lebensmitteln nicht grundsĂ€tzlich möglich, denn manche, bei-spielsweise Honig, Zucker und Schokolade, werden sogar als solche gefĂŒhrt. Genussmittel wie Alkohol hingegen kann man wegen ihrer SchĂ€dlichkeit nicht zu Lebensmitteln zĂ€hlen. Des Weiteren sind einige Genussmittel sogar suchtgefĂ€hrlich und manche sind - international unterschiedlich - verboten oder nur eingeschrĂ€nkt gestattet. Doch neben ihrer Einordnung in den ernĂ€hrungswissenschaftlichen Bereich haben Ge-nussmittel außerdem eine erhebliche sozialwissenschaftliche Bedeutung. So hat ihre Entwicklung vom Luxusgut zum Genussmittel unsere Gesellschaft stark beeinflusst. Doch wie haben Genussmittel zur Entstehung moderner Konsumgesellschaften beigetragen? Diese Frage möchte ich in der folgenden Hausarbeit unter Einbeziehung der Ausbreitung und „Demokratisierung“ bedeutender Genussmittel eingehen. 1. Einleitung 2. Was ist eine Konsumgesellschaft? 3. Die Welt der Genussmittel 3.1 Die Etablierung der Genussmittel in Europa 3.2 Der Alkohol 3.2.1 Wein 3.2.2 Bier 3.3 Kaffee – von der Abneigung zum Genuss 3.3.1 Das Kaffeehaus 3.3.2 Das Ende des englischen Kaffeehauses 3.4 Zucker 4. Schlussbetrachtung 5. Literaturverzeichnis