Fu Ballverein Aus Prag

Author: Quelle: Wikipedia
Publisher: Books LLC, Wiki Series
ISBN: 9781158995790
Size: 18.39 MB
Format: PDF, Docs
View: 2620
Download Read Online

Fu Ballverein Aus Prag from the Author: Quelle: Wikipedia. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 27. Nicht dargestellt. Kapitel: FK Dukla Prag, Bohemians 1905 Prag, Slavia Prag, FC Bohemians Prag, Sparta Prag, FK Viktoria i kov, Slavoj Prag, Meteor Prag, DFC Prag, Motorlet Prag, FK Bohemians Prag, AFK Union i kov, ?AFC Praha, SK Sparta Kr?, SK ?echie Praha VIII, DFC Germania Prag, SC Xaverov Horn Po?ernice, AC Prag, FK Slavoj Vy ehrad, ?FK Kickers. Auszug: FK Dukla Prag (offiziell FK Dukla Praha, os) ist ein tschechischer Fu ballverein aus Prag. Er entstand 2001 durch eine Fusion der Juniorenabteilung des FK Dukla Prag mit FK Dukla Dejvice. Der Rechtsnachfolger des ehemaligen Dukla Prag ist der FK Marila P bram. Die ehemalige Armeemannschaft dominierte besonders Ende der 1950er und in den 1960er Jahren die Tschechoslowakische Fu ballliga. Nach dem Regimewechsel Ende 1989 verlor Dukla Prag stark an Bedeutung, 1997 wurde die Herrenmannschaft nach P bram versetzt. Nach der Macht bernahme der kommunistischen Partei in der Tschechoslowakei im Februar 1948 war diese bestrebt, den Armeesport nach sowjetischem Vorbild zu gestalten. So entstand aus den besten Fu ballspielern der Tschechoslowakischen Armee am 1. Oktober des Jahres ein Sportverein namens Arm dn t?lov chovn klub, zu deutsch w rtlich Armeeverein f r Leibeserziehung. F r die Staatsligasaison 1948 hatte sich die Mannschaft in drei Spielen gegen MZK Pardubice noch unter dem Namen Arm dn XI qualifiziert. Die Gr ndung eines Armeesportvereins f hrte zu Unmut seitens der anderen Klubs, die nun ihre Spieler f r die Zeit des Grundwehrdienstes an den ATK abstellen mussten. Dieser hatte wiederum mit dem Problem zu k mpfen, dass er einen bergro en Kader mit dort zum Gro teil widerwillig spielenden Fu ballern hatte. Durch die st ndig kommenden und gehenden Spieler war zudem eine kontinuierliche Trainingsarbeit nur schwer m glich. Ein weiteres Problem des im Letn -Stadion von Sparta Prag spielenden AT...

Alles Ber Fu Ball

Author: Martin-Andreas Schulz
Publisher: wissenmedia Verlag
ISBN: 3577164131
Size: 33.23 MB
Format: PDF, Docs
View: 1861
Download Read Online

Alles Ber Fu Ball from the Author: Martin-Andreas Schulz.

Memorialkultur Im Fu Ballsport

Author: Markwart Herzog
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170235842
Size: 64.36 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6495
Download Read Online

Memorialkultur Im Fu Ballsport from the Author: Markwart Herzog. Der Fußball bringt kulturelle Muster und soziale Identitäten hervor, die weit ins Feld der Memorialkultur reichen. So hat sich im britischen Vereinsfußball eine differenzierte Erinnerungs- und Bestattungskultur herausgebildet, die sogar Beisetzungen im Stadion vorsieht. Führende europäische Sporthistoriker stellen in diesem Band das bunte Spektrum der Memorialkultur im Vereinsfußball dar. Ausführlich analysieren sie die Medien, Künste und Rituale des Erinnerns, vereinsoffizielle und fankulturelle Praktiken sowie die Strategien der Fußballclubs und -verbände zur Herstellung einer "corporate identity". Am Beispiel des deutschen Fußballs kommt darüber hinaus die "memoria damnata" zur Sprache: das absichtsvolle Verschweigen und Vergessen von Sportlern im Nationalsozialismus und unter dem SED-Regime.

Joseph Roth Zur Modernit T Des Melancholischen Blicks

Author: Wiebke Amthor
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110287315
Size: 75.76 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4366
Download Read Online

Joseph Roth Zur Modernit T Des Melancholischen Blicks from the Author: Wiebke Amthor. The literary oeuvre of Joseph Roth (1884–1939) presents and focuses on the disastrous political changes of the first half of the 20th century like few others. The present volume compiles contributions that inquire the modernity of an author who has been mostly perceived as a traditionalist by literary scholars. The essays follow the fissures in his identity, his mind set and his manner of writing.

Slovakia

Author: Lucy Mallows
Publisher: Bradt Travel Guides
ISBN: 9781841621883
Size: 56.71 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4052
Download Read Online

Slovakia from the Author: Lucy Mallows. Impressively situated on the Danube, Bratislava boasts stunningly-restored Baroque, Rococo and art-nouveau buildings. Beyond the capital visitors will find a country packed with architectural gems, the renowned wooden churches of the Presov region, imposing fortresses, romantic castles and medieval ruins - all within easy reach thanks to an excellent transport system.

Galizien In Bewegung

Author: Magdalena Baran-Szołtys
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847007963
Size: 68.26 MB
Format: PDF, ePub
View: 2644
Download Read Online

Galizien In Bewegung from the Author: Magdalena Baran-Szołtys. Der Band behandelt den wechselseitigen Austausch des Kronlands Galizien und Lodomerien mit den Nachbarregionen und zeigt seine Bewohner als aktive Akteure soziokultureller und multiethnischer Interaktionen. Zudem beleuchtet er die verschiedenartigen Aneignungen Galiziens: Die Neuordnung Europas nach 1918 sowie die seit dem 19. Jahrhundert bestehende Emigration führten zu seinem Nachleben in unterschiedlichen nationalen Narrativen und machten es zu einem transnationalen Phänomen. Dabei wird die Instrumentalisierung der Provinz sowie die von Anfang an implizite Künstlichkeit und Wandelbarkeit dieses Konstrukts sichtbar: Diese unterscheidet sich je nach nationalem Narrativ und Zeitraum. This volume deals with the reciprocal exchange between the Crown land of Galicia and Lodomeria and its neighbouring regions, presenting its inhabitants as active players in sociocultural and multi-ethnic interactions. It also sheds light upon the various annexations of Galicia: the reformation of Europe after 1918 and the emigration in existence since the 19th Century both led to its afterlife in various national narratives and made Galicia a transnational phenomenon. The instrumentalisation of the province, as well as the implicit artificiality and changeability – present from the outset – of this construct, thereby become apparent: this differs according to national narrative and time period.