Religionen Des Alten Orients

Author: Volkert Haas
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525516959
Size: 29.44 MB
Format: PDF
View: 2319
Download Read Online

Religionen Des Alten Orients from the Author: Volkert Haas. English summary: This is the first part of Religions of the Ancient Near East. It contains a survey of the religions of ancient Asia Minor, especially the Hittites, and of Iran. The Hittite religion is primarily documented in a comprehensive corpus of ritual text containing essential parts of Hittite mythology witnessed in the 2nd millennium BC when the Hitties founded an empire in Asia minor. The earliest inhabitants of the land of Iran have been the Elamites, who developed an important culture from about 4000 BC. On one hand there are many connections to Mesopotamia, their neighbours to the West, but on the other hand there are very peculiar ideas of their own. Some of them even influenced the Iranian people, Indo-Europeans, who immigrated into their realm since the 2nd mill. BC. The Iranian religion is determined by the teachings of Zoroaster, which did influence also the Old Testament. German text. German description: Die indogermanischen Hethiter sind die Begrunder eines Reiches, dessen wechselvolle Geschichte bis etwa 1200 v.Chr. wahrte. Die religiosen Vorstellungen sind primar einer reichhaltigen Ritualliteratur nebst zum Teil darin integrierten Mythen zu entnehmen. Die Rituale gehen auf lokale Kulte und Riten zuruck, so dass kein in sich geschlossenes religioses System erkennbar ist. Die Iraner sind erst gegen Ende des 2. Jt. v.Chr., aus Zentralasien kommend, in das Gebiet des heutigen Iran vorgedrungen. Dort trafen sie auf ein altes Kulturvolk, die Elamer. Diese gehoren mit zu den ersten Volkern, die Stadte und Tempel gebaut haben. Im 4. Jt. v.Chr. waren sie massgeblich an der Entwicklung der Schrift beteiligt. Da die elamische Sprache keinerlei Beziehungen zu einer anderen Sprache hat, ist es allerdings sehr schwierig, die Quellen auszuwerten. In dem vorliegenden Buch wird ein Uberblick uber die Gotter und die religiosen Vorstellungen der Elamer gegeben. Besonders in der Fruhzeit zeigen sich Beziehungen zu den Sumerern, doch haben die Elamer auch sehr eigene Vorstellungen von ihrer Gotterwelt. Diese haben sogar die Iraner beeinflusst, ein indogermanisches Volk. Ihre Religion ist vor allem durch den Propheten Zarathustra gepragt worden. In seiner Lehre treten auch Gedanken hervor, die im Alten Testament aufgenommen worden sind, wie z.B. die Auseinandersetzung zwischen Gut und Bose oder das Jungste Gericht. Schriftliche Belege finden sich erstmals um 500 v.Chr.

Das Geistige Erfassen Der Welt Im Alten Orient

Author: Joost Hazenbos
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447055185
Size: 80.49 MB
Format: PDF, ePub
View: 4676
Download Read Online

Das Geistige Erfassen Der Welt Im Alten Orient from the Author: Joost Hazenbos. Der 150. Geburtstag von Friedrich Delitzsch, der 1874 in Leipzig die deutsche Assyriologie (Altorientalistik) begrundete, und weitere Leipziger altorientalistische Jubilaen werden zum Anlass genommen, unter dem Thema "Das geistige Erfassen der Welt im Alten Orient" die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Faches zu diskutieren. 16 Nachfahren der hochgeruhmten "Leipziger Schule" werfen einen kritischen Blick auf die Anfange ihres Faches in Leipzig, auf Fragestellungen und Methoden, auf die Konzentration auf Sprachen und ihre Bausteine, auf Heinrich Zimmerns Zugang zur Erschliessung "der" babylonischen Religion und auf Benno Landsbergers Konzept der "EigenbegriffIichkeit der babylonischen Welt." Exemplarisch wird mit konkreten Untersuchungen zu Sprache, Religion, Gesellschaft und Politik, Recht und Wirtschaft und antiker Mathematik ins 21. Jahrhundert geschaut und das Selbstverstandnis des Faches reflektiert.

Geschichte Des Alten Orients Bis Zur Zeit Alexanders Des Grossen

Author: Klaas R. Veenhof
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525516850
Size: 37.42 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1708
Download Read Online

Geschichte Des Alten Orients Bis Zur Zeit Alexanders Des Grossen from the Author: Klaas R. Veenhof. Knapp, prazise und auf dem neuesten Wissensstand informiert diese Geschichte des Alten Orients Spezialisten wie Laien uber den Verlauf der Geschichte in Agypten, Mesopotamien, Kleinasien, Syrien und Palastina vom 3. Jahrtausend v.Chr. bis zum Ende des Groareichs der Achameniden (550-330 v.Chr.). Im Mittelpunkt steht die den schriftlichen Quellen entnommene politische Geschichte. Dank groaer Fortschritte auf archaologischem und epigrafischem Gebiet lassen sich aber auch okonomische, gesellschaftliche und religiose Entwicklungen aufzeigen. Das Buch zeichnet sich durch eine klare Gliederung der gewaltigen Stoffmenge aus. Die chronologisch angeordneten Kapitel sind nach Gebieten unterteilt. Eine kapitelweise Lekture informiert somit uber einzelne Epochen; folgt man den Kapiteluntergliederungen, erhalt man fortlaufende Geschichtsdarstellungen einzelner Lander. Zehn Zeittafeln vermitteln einen soliden Uberblick; wer sich umfassender mit der Materie beschaftigen will, wird die allgemeine Bibliografie und die nach Themen geordneten Literaturzusammenstellungen als wahre Fundgruben schatzen.Ubersetzung von De Wereld van de Bijbel, Bijbels Handboek Deel I, Kampen 2. Auflage 1986 (fur die deutsche Ausgabe uberarbeitet und aktualisiert).