Zentralasien

Author: Marie-Carin von Gumppenberg
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406511134
Size: 49.24 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4161
Download Read Online

Zentralasien from the Author: Marie-Carin von Gumppenberg.

From Da N To D N

Author: Christine Allison
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447059176
Size: 48.10 MB
Format: PDF, Docs
View: 2050
Download Read Online

From Da N To D N from the Author: Christine Allison. Die Festschrift enthalt insgesamt 30 Beitrage zu verschiedenen Bereichen der Iranistik. Es handelt sich sowohl um Artikel zu Forschungsschwerpunkten von Ph. G. Kreyenbroek, wie dem Zoroastrismus, der kurdischen Literatur und Religion, insbesondere die der Yeziden und Ahl-e Haqq, aber auch um Beitrage zur iranischen Philologie, der Zeit der Achameniden sowie der Geschichte und Kultur Irans in islamischer Zeit. Die Aufsatze umfassen so unterschiedliche Themen wie z.B. Sinn und Zweck von Ritualen aus der Sicht von Parsi-Priestern, eine Gegenuberstellung von Tawusi Melek und dem Pfau in der Mandaischen Tradition, Zeitkonzepte des Yezidismus, einen Uberblick uber die persische Presse der letzten Jahrzehnte, judaische Gesandte im Achamenidenreich, Ohrmazd in der soghdischen Uberlieferung, Modalitatstypologie im Kurdischen und Hawrami oder baktrische Demonstrativpronomina. Ein Uberblick uber das Werk Kreyenbroeks sowie ein Verzeichnis seiner Schriften erganzen den Band.

Awesta W Rterbuch

Author: Bernfried Schlerath
Publisher:
ISBN: 9783447008037
Size: 35.59 MB
Format: PDF, Docs
View: 4345
Download Read Online

Awesta W Rterbuch from the Author: Bernfried Schlerath. Bei den Vorbereitungen des Awesta-Worterbuchs wurde deutlich, dass die Auffassung der awestischen Worter oft sehr stark an die Interpretation der Belegstellen gebunden ist - in den Ubersetzungen und Kommentaren sind oft bestimmte Ansichten zu einem Wort oder zu einer Form niedergelegt, ohne dass das ausdrucklich erwahnt wird. So wurde es notwendig, einen Index locorum anzulegen. Auch unabhangig von dem Worterbuch hat der Index eine Funktion: Er ermoglicht es dem Nutzer, sich einen raschen Uberblick uber die wichtigsten Ausserungen zu einem Abschnitt oder zu einem Vers zu verschaffen. Bei dem Index handelt es sich nicht um eine Bibliografie; er ist ein Arbeitsinstrument, das aus der Praxis erwachsen ist und fur die Praxis gedacht ist. Zu den Vorarbeiten zahlt auch eine Konkordanz (ISBN 978-3-447-00803-7).

Abendland Und Morgenland Im Spiegel Ihrer Sprachen

Author: Siegfried Tornow
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447059121
Size: 52.80 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1706
Download Read Online

Abendland Und Morgenland Im Spiegel Ihrer Sprachen from the Author: Siegfried Tornow. Viele der gegenwartigen Spannungen zwischen Okzident und Orient beruhen auf Missverstandnissen, insbesondere auf unterschiedlichen Interpretationen der Geschichte. Die Untersuchung soll einen Beitrag leisten zum besseren Verstandnis der Entwicklung, die sich seit 750 in West und Ost vollzogen hat und zwar anhand der sprachlichen Verhaltnisse. Sprache ist auch Spiegel der Gesellschaft: so bewirkt der Zustand der arabischen Gesellschaften das Festhalten am Hocharabischen, benotigt die hofische Gesellschaft in Westeuropa und im Iran die Dichtersprachen, brauchen die Fursten Kanzleisprachen und die Nationen erfinden ihre Nationalsprachen. - Gegenstand dieses Buches ist die Entwicklung der Schriftsprachen des Okzidents im Vergleich zum Orient. Im Vordergrund stehen: die Rolle der Sakralsprachen, die Tradierung des antiken Erbes, der arabische Einfluss im Westen, der westliche Einfluss in Osteuropa und dem Orient, die Verschriftung der Volkssprachen, die doppelte Wende vom Mittelalter zum Humanismus und weiter zur Aufklarung, der Kampf zwischen Religion und Nation. - Dabei versucht der Autor, kulturelle und strukturelle Charakteristika gesondert zu betrachten. Die kulturelle Ahnlichkeit zwischen Westeuropa und Byzanz resp. Russland einerseits und zwischen Kalifat, Osmanischem Reich und Iran andererseits darf nicht uber die enormen strukturellen Unterschiede innerhalb der beiden Kulturraume hinwegtauschen; der kulturelle Gegensatz zwischen Russland und dem Osmanischen Reich darf wiederum nicht ihre strukturellen Gemeinsamkeiten verdecken, die aus dem byzantinischen Erbe stammen und in der Folge durch die Reformen von oben verstarkt wurden.

Die Hethitischen Frauennamen

Author: Thomas Zehnder
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447061391
Size: 79.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 5370
Download Read Online

Die Hethitischen Frauennamen from the Author: Thomas Zehnder. Kernstuck dieses Buchs ist ein auf Vollstandigkeit angelegtes, gut 500 Eintrage umfassendes alphabetisches Verzeichnis der altanatolischen Frauennamen, die sich den hethitischen Keilschrifttafeln, der Nebenuberlieferung von Kultepe und den luwischen Hieroglyphentexten entnehmen lassen (2./1. Jahrtausend v. Chr.). Es enthalt Angaben zu Belegstellen und Prosopographie, der Hauptfokus liegt aber auf der morphologischen und semantischen Analyse der Namen. Eine Einleitung ordnet den gesammelten Namenschatz in den Kontext der indogermanischen Anthroponymie ein.

Einf Hrung In Die Hurritische Sprache

Author: Ilse Wegner
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447053945
Size: 79.85 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7078
Download Read Online

Einf Hrung In Die Hurritische Sprache from the Author: Ilse Wegner. Von den zahlreichen Sprachen des Alten Vorderasiens ist das Hurritische im Gegensatz zum Sumerischen, Akkadischen und Hethitischen die noch am wenigsten erforschte Sprache. Uberliefert ist sie von ca. 2300 bis 1250 v. Chr. Es handelt sich dabei um eine agglutinierende Sprache mit reinem Suffixcharakter. Charakteristisch ist ihre Ergativstruktur, die Suffixaufnahme und spezielle Satztypen (das Antipassiv). Die zahlreichen Dokumente in hurritischer Sprache sind fur die Geschichte und Kulturgeschichte des Alten Orients von hoher Bedeutung. Ihre besondere Struktur hat seit langem das Interesse der Sprachwissenschaften gefunden. Die bisherigen Hilfsmittel zur Erlernung des Hurritischen sind auf Grund neuer Forschungen und Textfunde ganzlich uberholt. Diese Lucke soll dieses Werk schliessen. Es enthalt eine Zusammenfassung der Grammatik auf dem neuesten Forschungsstand und weist in leicht verstandlicher Form dem Lernenden an Hand von 14 Lektionen den Weg zum Verstandnis dieser Sprache.

Glossar Des Lykischen

Author: G├╝nter Neumann
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447054812
Size: 21.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 6957
Download Read Online

Glossar Des Lykischen from the Author: G├╝nter Neumann. Seit der Fertigstellung seiner auch heute noch grundlegenden grammatischen Darstellung des Lykischen (1963, erschienen 1969 im Handbuch der Orientalistik) hat Gunter Neumann (31.5.1920 - 24.1.2005) an diesem Worterbuch gearbeitet, das er "Glossar" nannte, weil nur ein kleiner Teil des Wortschatzes dieser Sprache uberliefert ist und weil nur bei einem Teil der Worter dem lykischen Lemma ein gesichertes modernes Aquivalent gegenubergestellt werden kann. In seinem Bemuhen, nicht nur alle Primarquellen zu erfassen, sondern auch die Sekundarliteratur vollstandig zu verwerten, konnte sich Gunter Neumann aber zu Lebzeiten nicht zu einer Veroffentlichung des Manuskripts entschliessen, sondern er arbeitete bis zuletzt an Detailfragen weiter. Das nun erschienene Worterbuch hat den Charakter eines Thesaurus: Es enthalt den gesamten Wortschatz des Lykischen, verzeichnet alle Belegstellen, diskutiert die Bedeutung und Funktion der Worter aus dem Kontext und versucht, sie etymologisch einzuordnen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Darstellung der Verwandtschaftsverhaltnisse mit den ubrigen indogermanisch-anatolischen Sprachen und auf der Aufarbeitung der Forschungsgeschichte.