Decision Assessment And Counseling In Abortion Care

Author: Alissa C. Perrucci
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442214562
Size: 41.37 MB
Format: PDF, Docs
View: 4534
Download Read Online

Decision Assessment And Counseling In Abortion Care from the Author: Alissa C. Perrucci. This book teaches an approach and framework for decision assessment and counseling for abortion and family planning care. Case examples, individual and group exercises, guided self-reflection, and values clarification build the reader's skills for working within a wide range of scenarios. The book is a complete manual for physicians, nurses, counselors, and social workers on how to work with decision conflict, ambivalence, and present pregnancy options.

Medical Management Of Vulnerable And Underserved Patients Principles Practice Populations Second Edition

Author: Talmadge E. King
Publisher: McGraw Hill Professional
ISBN: 007183401X
Size: 40.62 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3231
Download Read Online

Medical Management Of Vulnerable And Underserved Patients Principles Practice Populations Second Edition from the Author: Talmadge E. King. The leading reference and text on the increasingly relevant and important topic of caring for underserved patients and those with highly unique health requirements The timely publication of Medical Management of Vulnerable and Underserved Patients: Principles, Practice and Populations, Second Edition is designed to clarify current issues and instruct you in best practices and compliance with legislation, such as the Affordable Care Act, when caring for patients living with chronic diseases in poor and minority populations. How do these laws affect you, your practice, and patient care? Medical Management of Vulnerable and Underserved Patients is ideally suited for clinical and educational programs and policy-oriented institutions concerned with addressing health disparities and caring for the underserved and vulnerable patient. Comprehensive in scope and authored by many of the leading names in the field, the book takes complex concepts and issues and helps you understand them, resulting in a “roadmap” to guide real-world applications and compliance with the terms of the law. Each chapter integrates key concepts, core competencies, and common pitfalls and concludes with useful lists of web resources and stimulating discussion questions. From the reviews of the First Edition: "This book is an ambitious and important contribution to the care of our most wounded patients. For those of us who regularly care for vulnerable patients, it provides an excellent resource and supportive guide. However, it should also become part of the standard library for all medical students and practicing physicians. All physicians have much to learn from the practical, evidence-based approaches to the societal issues we all face in practice. Ultimately, this is a book that could help all clinicians take better care of all patients, especially those who may need extra help and support as they navigate our complex health care system." -- New England Journal of Medicine The Second Edition features: Fully revised to reflect passage and impact of the Affordable Care Act on care of underserved patients Expanded with major new chapters, from Health Quality to Rural Healthcare, and additional content relevant to nursing Focused on evidence-based practice with a patient-centered approach Full color format Boxed main points and Practical "Pearls,” such as how to write a disability letter PowerPoint slides and question sets, exercises, and cases to aid instruction

Entscheidungen Bei Ungewi Heit

Author: Ralf Diedrich
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642524249
Size: 23.59 MB
Format: PDF, ePub
View: 3303
Download Read Online

Entscheidungen Bei Ungewi Heit from the Author: Ralf Diedrich. Neuere Entwicklungen der Entscheidungstheorie, die in der deutschsprachigen Literatur bislang noch kaum Beachtung fanden, sind Gegenstand dieses Buchs. Es geht um Alternativen zur subjektiven Erwartungsnutzentheorie, die der Erfassung intransitiver Präferenzen und der Berücksichtigung von Ergebnisplausibilitäten, Ambiguität, potentieller Enttäuschung und potentiellem Bedauern dienen. Im Mittelpunkt steht ein axiomatischer Ansatz, der die Entwicklung leicht verständlicher Axiomensysteme und die Lösung einiger bislang noch ungelöster Axiomatisierungsprobleme erlaubt. Die ausführlich dargestellten Beweise sind in Anhänge zu den einzelnen Kapiteln ausgelagert.

Traurig Und Befreit Zugleich

Author: Marina Knopf
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3739263253
Size: 49.15 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5841
Download Read Online

Traurig Und Befreit Zugleich from the Author: Marina Knopf. Die Studie des Familienplanungszentrums Hamburg widerspricht dem Mythos, dass eine Abtreibung in jedem Fall traumatisch sein muss. Frauen wurden nach einem Schwangerschaftsabbruch ausführlich befragt. Die Ergebnisse dieser Befragung aus der ersten Hälfte der 1990er Jahre referiert dieses Buch, verdichtet in zwölf Fallgeschichten. Die Frauen selbst berichten von ihren Erfahrungen, die für andere vor oder nach einem Schwangerschaftsabbruch hilfreich sein können. Welche Bedingungen führen dazu, dass Frauen unter einer Abtreibung leiden, welche Umstände verhelfen zu einer guten Verarbeitung? In dieser Hinsicht hat die Veröffentlichung nichts von ihrer Aktualität verloren.

Handbuch Des Bankmarketing

Author: Joachim SĂĽchting
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322835820
Size: 78.10 MB
Format: PDF, Docs
View: 6506
Download Read Online

Handbuch Des Bankmarketing from the Author: Joachim SĂĽchting.

Praktische Ethik

Author: Peter Singer
Publisher:
ISBN: 9783150189191
Size: 19.24 MB
Format: PDF, Mobi
View: 245
Download Read Online

Praktische Ethik from the Author: Peter Singer.

Ber Die Grundlage Der Moral

Author: Arthur Schopenhauer
Publisher: Meiner Verlag
ISBN: 3787327835
Size: 62.70 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4188
Download Read Online

Ber Die Grundlage Der Moral from the Author: Arthur Schopenhauer. Schopenhauer (1788–1860) plädiert in seiner Schrift "Über die Grundlagen der Moral" für einen deskriptiven und nicht für einen präskriptiven moralphilosophischen Ansatz. Trotz seiner Wertschätzung für Kant unterzieht er dessen Ethik einer eingehenden Kritik und ersetzt deren oberstes Prinzip, den kategorischen Imperativ, durch das Gefühl des Mitleids. In seiner 1839 bei der Dänischen Societät der Wissenschaften eingereichten und 1841 erstmals in dem Band "Die beiden Grundprobleme der Ethik" veröffentlichten Preisschrift über die Grundlage der Moral legt Schopenhauer eine Reihe bemerkenswerter Ergänzungen zu seiner Ethik bzw. Metaphysik der Sitten vor. In keinem anderen seiner Werke setzt er sich so ausführlich mit Kants Ethik auseinander, die er einerseits als bedeutende Leistung würdigt, andererseits aber auch einer gründlichen und - in vielen Punkten - überzeugenden Kritik unterwirft. Ein zentraler Einwand lautet, dass der kategorische Imperativ letzten Endes einem kalkulierten Egoismus entspringe. Damit wäre er kein formales, sondern ein materiales Prinzip, und er würde nicht kategorisch, sondern allenfalls hypothetisch gelten. Darüber hinaus weist Schopenhauer die "imperative Form" der Kantischen Ethik als unangemessen zurück. Nach seiner Auffassung besteht die Aufgabe der Ethik keineswegs darin, Vorschriften aufzustellen, nach denen sich die Menschen zu richten hätten, sondern lediglich darin, deren Verhalten zu beschreiben und verständlich zu machen. Was seine eigene Konzeption der Ethik anbelangt, so läuft sie darauf hinaus, daß das Mitleid die Grundlage der Moral bildet. Schopenhauer charakterisiert es als ein Gefühl, in dem einem Menschen das Leiden des Anderen ebenso unmittelbar zugänglich ist wie das eigene und das ihn dazu motiviert, den Anderen zum letzten Zweck des Handelns zu machen. Vor diesem Hintergrund entwickelt Schopenhauer seine eigene Tugendlehre, in deren Mittelpunkt die Gerechtigkeit und die Menschenliebe stehen.